Picture: Roland Gorecki

PA_ProductCatalogViewer

Actions

Dortmund Pass

Dortmund Pass

Dortmund Pass

Finanzielle Vergünstigungen für Freizeit- und Kulturveranstaltungen in Dortmund

Wenn Sie als Einwohnerinnen und Einwohner unserer Stadt Anspruch auf Sozialleistungen haben, ermöglicht Ihnen die Stadt Dortmund die Teilnahme an Freizeit- und Kulturveranstaltungen durch den Dortmund-Pass. Personen, die Bürgergeld nach dem Sozialgesetzbuch II beziehen, wenden sich zwecks Ausstellung eines Dortmund Passes bitte ausschließlich an das Jobcenter! Mit dem Dortmund-Pass können Sie folgende Einrichtungen in Dortmund kostenlos bzw. zu ermäßigten Eintrittspreisen besuchen:
  • Städtische Hallenbäder (Nordbad, Südbad, Westbad in Dorstfeld): Kinder/Jugendliche 0,50 €, Erwachsene 2,00 €
  • Westfalenpark: Eintritt frei
  • Zoo: Eintritt 2,00 €, Jahreskarte 13,00 €
  • Pflanzenschauhäuser im Botanischen Garten: Eintritt frei
  • Theater Dortmund: 50 % Ermäßigung
  • Bibliotheken/Institut für Zeitungsforschung: 50 % Ermäßigung
  • Volkshochschule: 50 % Ermäßigung auf das Unterrichtsentgeld (nicht auf Sachkostenanteil)
  • Musikschule: 50 % Ermäßigung
  • Dietrich-Keuning-Haus: 50 % Ermäßigung (auf die vom Dietrich-Keuning-Haus in eigener Verantwortung durchgeführten Programmangebote)
  • Dortmunder "U": freier Eintritt zu Sonderausstellungen (der Besuch aller anderen Einrichtungen ist bereits kostenfrei).
Der Dortmund-Pass ist jeweils für 1 Jahr und nur in Verbindung mit einem Lichtbildausweis (z.B. Personalausweis, Schülerausweis usw.) gültig.

Kontakt

Name der Behörde:
Sozialamt
Sozialbüro Innenstadt
Visitenkarte:
Telefon:

0231/50-0

Fax:

0231/50-29444

Email:

sozialamt502@stadtdo.de

Öffnungszeiten:

Aufgrund der Corona-Pandemie sind persönliche Vorsprachen zur Zeit nur nach Terminvereinbarung möglich.

Anfahrt:

Adresse:

Leopoldstraße 16-20
44147 Dortmund

Amtlicher Stadtplan

Google Maps

Fahrplanauskunft (VRR)

Radroutenplaner NRW

City-Parkleitsystem

Name der Behörde:
Sozialamt
Sozialbüro Aplerbeck
Visitenkarte:
Telefon:

0231/50-29349 oder 0231/50-0

Fax:

0231/50-29353

Email:

sozialamt502@stadtdo.de

Öffnungszeiten:

Aufgrund der Corona-Pandemie sind persönliche Vorsprachen zur Zeit nur nach Terminvereinbarung möglich.

Anfahrt:

Adresse:

Aplerbecker Marktplatz 21
44287 Dortmund

Amtlicher Stadtplan

Google Maps

Fahrplanauskunft (VRR)

Radroutenplaner NRW

City-Parkleitsystem

Name der Behörde:
Sozialamt
Sozialbüro Brackel
Visitenkarte:
Telefon:

0231/50-24846 oder 0231/50-0

Fax:

0231/50-27960

Email:

sozialamt502@stadtdo.de

Öffnungszeiten:

Aufgrund der Corona-Pandemie sind persönliche Vorsprachen zur Zeit nur nach Terminvereinbarung möglich.

Anfahrt:

Adresse:

Brackeler Hellweg 170
44309 Dortmund

Amtlicher Stadtplan

Google Maps

Fahrplanauskunft (VRR)

Radroutenplaner NRW

City-Parkleitsystem

Name der Behörde:
Sozialamt
Sozialbüro Eving
Visitenkarte:
Telefon:

0231/50-25451 oder 0231/50-0

Fax:

0231/50-27950

Email:

sozialamt502@stadtdo.de

Öffnungszeiten:

Aufgrund der Corona-Pandemie sind persönliche Vorsprachen zur Zeit nur nach Terminvereinbarung möglich.

Anfahrt:

Adresse:

August-Wagner-Platz 2-4
44339 Dortmund

Amtlicher Stadtplan

Google Maps

Fahrplanauskunft (VRR)

Radroutenplaner NRW

City-Parkleitsystem

Name der Behörde:
Sozialamt
Sozialbüro Hörde
Visitenkarte:
Telefon:

0231/50-24438 oder 0231/50-0

Fax:

0231/50-24425

Email:

sozialamt502@stadtdo.de

Öffnungszeiten:

Aufgrund der Corona-Pandemie sind persönliche Vorsprachen zur Zeit nur nach Terminvereinbarung möglich.

Anfahrt:

Adresse:

Hörder Bahnhofstraße 16
44263 Dortmund

Amtlicher Stadtplan

Google Maps

Fahrplanauskunft (VRR)

Radroutenplaner NRW

City-Parkleitsystem

Name der Behörde:
Sozialamt
Sozialbüro Hombruch
Visitenkarte:
Telefon:

0231/50-28323 oder 0231/50-0

Fax:

0231/50-28343

Email:

sozialamt502@stadtdo.de

Öffnungszeiten:

Aufgrund der Corona-Pandemie sind persönliche Vorsprachen zur Zeit nur nach Terminvereinbarung möglich.

Anfahrt:

Adresse:

Harkortstraße 58
44225 Dortmund

Amtlicher Stadtplan

Google Maps

Fahrplanauskunft (VRR)

Radroutenplaner NRW

City-Parkleitsystem

Name der Behörde:
Sozialamt
Sozialbüro Huckarde
Visitenkarte:
Telefon:

0231/50-28451 oder 0231/50-0

Fax:

0231/50-28450

Email:

sozialamt502@stadtdo.de

Öffnungszeiten:

Aufgrund der Corona-Pandemie sind persönliche Vorsprachen zur Zeit nur nach Terminvereinbarung möglich.

Anfahrt:

Adresse:

Urbanusstraße 5
44369 Dortmund

Amtlicher Stadtplan

Google Maps

Fahrplanauskunft (VRR)

Radroutenplaner NRW

City-Parkleitsystem

Name der Behörde:
Sozialamt
Sozialbüro Lütgendortmund
Visitenkarte:
Telefon:

0231/50-28942 oder 0231/50-0

Fax:

0231/50-28974

Email:

sozialamt502@stadtdo.de

Öffnungszeiten:

Aufgrund der Corona-Pandemie sind persönliche Vorsprachen zur Zeit nur nach Terminvereinbarung möglich.

Anfahrt:

Adresse:

Limbecker Straße 31
44388 Dortmund

Amtlicher Stadtplan

Google Maps

Fahrplanauskunft (VRR)

Radroutenplaner NRW

City-Parkleitsystem

Name der Behörde:
Sozialamt
Sozialbüro Mengede
Visitenkarte:
Telefon:

0231/50-28001 oder 0231/50-0

Fax:

0231/50-28095

Email:

sozialamt502@stadtdo.de

Öffnungszeiten:

Aufgrund der Corona-Pandemie sind persönliche Vorsprachen zur Zeit nur nach Terminvereinbarung möglich.

Anfahrt:

Adresse:

Am Amtshaus 11-13
44359 Dortmund

Infos zur Barrierefreiheit

Amtlicher Stadtplan

Google Maps

Fahrplanauskunft (VRR)

Radroutenplaner NRW

City-Parkleitsystem

Name der Behörde:
Sozialamt
Sozialbüro Scharnhorst
Visitenkarte:
Telefon:

0231/50-28800 oder 0231/50-0

Fax:

0231/50-10323

Email:

sozialamt502@stadtdo.de

Öffnungszeiten:

Aufgrund der Corona-Pandemie sind persönliche Vorsprachen zur Zeit nur nach Terminvereinbarung möglich.

Anfahrt:

Adresse:

Gleiwitzstraße 277
44328 Dortmund

Amtlicher Stadtplan

Google Maps

Fahrplanauskunft (VRR)

Radroutenplaner NRW

City-Parkleitsystem

Diesen Service erhalten Sie

persönlich

schriftlich

Gebühren

Diese Leistung ist gebührenfrei.

Voraussetzungen

Sie können den Dortmund-Pass persönlich oder schriftlich beantragen, wenn Sie Anspruch auf eine der folgenden Leistungen haben:
  • Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch II (Bürgergeld)
  • Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch XII (Hilfe zum Lebensunterhalt oder Grundsicherung im Alter und bei dauerhafter voller Erwerbsminderung)
  • Hilfe zum Lebensunterhalt nach dem Bundesversorgungsgesetz
  • Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz
Kinder bis zur Vollendung des 4. Lebensjahres benötigen i. d. R. keinen Dortmund-Pass.

Unterlagen

Damit wir Ihren Anspruch prüfen und bearbeiten können benötigen wir grundsätzlich:
  • Aktueller Bescheid über die von der Stadt Dortmund, dem Landschaftsverband Westfalen Lippe oder vom Jobcenter Dortmund gewährten Leistungen zum Lebensunterhalt.
  • Vorlage eines Personalausweises oder Reisepasses
Ob im Einzelfall weitere Unterlagen erforderlich sind, erfahren Sie bei den zuständigen Mitarbeitern/innen des Sozialamtes. Sie können den Dortmund Pass während einer persönlichen Vorsprache im Sozialamt oder schriftlich beantragen. Bezieher/innen von Bürgergeld wenden sich bitte an das Jobcenter. Bei einer schriftlichen Beantragung, die formlos erfolgen kann, müssen Sie jedoch die og. Unterlagen in Kopie beifügen. Wenn Sie den Antrag per E-Mail übersenden, fügen Sie bitte die o.g. Unterlagen eingescannt bei.

Fristen

Die Bearbeitungszeit ist abhängig von Ihrer Mitwirkung als Leistungsberechtigter. Liegen alle Unterlagen, die wir von Ihnen benötigen vor, wird der Dortmund-Pass sofort ausgestellt.

Rechtsgrundlagen

Der Dortmund-Pass ist eine freiwillige Leistung der Stadt Dortmund
Statistikbild zur Erfassung der anonymisierten Aufrufzahlen

Footer area

Complementary Content
${loading}