Dortmund überrascht. Dich.
Banner

virtuelles Rathaus

Picture:GPM Foto

PA_ProductCatalogViewer

Actions

Umweltprüfung

Umweltprüfung

Umweltprüfung

Prüfung der Umweltauswirkungen bei allen Bauleitplänen

Die Prüfung der Umweltauswirkungen wird in das Bauleitplanverfahren integriert. Wesentliche Verfahrensteile sind das öffentliche Scopingverfahren, in dem der Umfang der Umweltprüfung festgelegt wird, die Ermittlung und Bewertung der der für die Abwägung erforderlichen Belange (Abwägungsmaterial) sowie die Dokumentation der Ergebnisse in einem Umweltbericht

Kontakt

Name der Behörde:
Umweltamt
· Abfall- und Gewässeraufsicht · Maßnahmen zum Bodenschutz · Baum- und Artenschutz · Ökologische Landwirtschaft · Ausgleich und Ersatz bei Eingriffen in Natur und Landschaft (Ökokonto) · Immissions- und Klimaschutz · Lärmminderungsplanung · CO2-Minderung
Visitenkarte:
Telefon:

Zentrale Dienste 50-22600 Umweltplanung, Untere Naturschutzbehörde 50-22602 Artenschutz 50-25539 Baumschutzhotline 50-27600 Reitkennzeichen 50-25675 Beteiligung im Bauantragsverfahren 50-26903 Untere Bodenschutzbehörde, Untere Wasserbehörde, Untere Abfallwirtschaftsbehörde 50-22603 Umgang mit wassergefährdenden Stoffen 50-25526 Niederschlagswasserbeseitigung 50-25684 Gewerbliche Abwasserbeseitigung 50-25687 Kleinkläranlagen 50-24077 Unerlaubte Abfallablagerung 50-24106 Altlastensanierung 50-24312 oder 50-25670 Untere Jagd- und Fischereibehörde 50-22674 Klima, Luft und Lärm 50-26904 Lärm, Ausnahmegenehmigungen 50-27655 Umwelttelefon 50-25422

Fax:

50-25428

Email:

Umweltamt@stadtdo.de

Dienstleister:

Internet:

"Umweltamt"

Öffnungszeiten:

Die Untere Jagd- und Fischereibehörde ist Montag nachmittags und Freitag geschlossen.

Mo:
8:30 - 12:00   13:00 - 15:00
Di:
8:30 - 12:00   13:00 - 15:00
Mi:
8:30 - 12:00   13:00 - 15:00
Do:
8:30 - 12:00   13:00 - 17:00
Fr:
8:30 - 12:00

Anfahrt:

Adresse:

Brückstraße Brückstraße 45
44122 Dortmund

Amtlicher Stadtplan

Google Maps

Fahrplanauskunft (VRR)

Radroutenplaner NRW

City-Parkleitsystem

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

S1/S21, S2, S5, DB46, DB48, DB49, DB51, DB52, DB62, SB47 (Haltestelle Hauptbahnhof), U41, U45, U47, U49, 404 (Haltestelle Kampstraße)
Umweltprüfung Die Prüfung der Umweltauswirkungen wird in das Bauleitplanverfahren integriert. Wesentliche Verfahrensteile sind das öffentliche Scopingverfahren, in dem der Umfang der Umweltprüfung festgelegt wird, die Ermittlung und Bewertung der der für die Abwägung erforderlichen Belange (Abwägungsmaterial) sowie die Dokumentation der Ergebnisse in einem Umweltbericht Prüfung der Umweltauswirkungen bei allen Bauleitplänen Prüfung der Umweltauswirkungen bei allen Bauleitplänen

Diesen Service erhalten Sie

persönlich

schriftlich

Gebühren

keine

Voraussetzungen

Aufstellungsbeschluss für einen Flächennutzungs- oder Bebauungsplan mit öffentlicher Bekanntmachung

Unterlagen

Schriftliche Stellungnahme innerhalb eines anhängigen Planverfahrens erforderlich

Fristen

Beteiligung am Planverfahren ist innerhalb der amtlich bekannt gemachten Offenlagefristen möglich. Die Entscheidung über Einwendungen zum Verfahren erfolgt aufgrund einer Vorlage der Verwaltung durch den Rat der Stadt Dortmund. Das Ergebnis der Prüfung der abgegebenen Stellungnahme wird individuell mitgeteilt. Die Bearbeitungsfrist richtet sich nach Zahl, Art und Umfang der Einwendungen. Dem Bebauungslan wird eine zusammenfassende Erklärung beigefügt über Art und Weise, wie die Umweltbelange und die Ergebnisse der Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung in dem Bebauungsplan berücksichtigt wurden

Rechtsgrundlagen

Baugesetzbuch ab 2004
Statistikbild zur Erfassung der anonymisierten Aufrufzahlen

Footer area

Complementary Content
${loading}