Dortmund überrascht. Dich.
Banner

virtuelles Rathaus

Picture:GPM Foto

PA_ProductCatalogViewer

Actions

Toxikologische Untersuchungen und Beurteilungen

Toxikologische Untersuchungen und Beurteilungen

Toxikologische Untersuchungen und Beurteilungen

Untersuchungen und Beurteilungen von Körperflüssigkeiten, Asservaten und sonstigen chemisch-toxikologischen Proben durch das Chemische- und Lebensmitteluntersuchungsamt. Im Einzelnen handelt es sich hierbei um
  • die Untersuchung und Beurteilung von Körperflüssigkeiten und Asservaten
  • die Untersuchung und Beurteilung von Blut- und Harnproben auf Alkoholgehalt
  • die Untersuchung und Beurteilung von sonstigen toxikologischen Proben (z. B. Gegenstände bei Vergiftungen)
Ziele:
  • Erstellung von toxikologischen Gutachten zum Zwecke der Einleitung von gerichtlichen Verfahren;
  • Erstellung von toxikologischen Gutachten zur Kontrolle von mißbräuchlicher Verwendung pharmakologisch wirksamer Stoffe (für 53/4 und Kliniken bzw. AMD);
  • Sachverständige Beratung von Ärzten, Staatsanwälten, Richtern, sozialpsych. Dienst etc.

Kontakt

Name der Behörde:
Gesundheitsamt
Dem Gesundheitsamt ist der vorbeugende Gesundheitsschutz der Dortmunder Bürgerinnen und Bürger wichtig, das Gesundheitsbewußtsein des einzelnen soll positiv beeinflußt werden. Beratungs- und Hilfsangebote bestehen z. B. für Behinderte, psychisch Kranke, Alkoholgefährdete, Suchtkranke und deren Angehörige; in der AIDS-Beratungsstelle finden auch nicht unmittelbar Betroffene Rat. Gesundheit und Zahngesundheit der Kinder und Jugendlichen werden bereits im Rahmen der schulärztlichen Untersuchungen beobachtet und gefördert, Eltern werden bei Gesundheitsrisiken beraten. Im Bereich der Gesundheitsplanung koordiniert das Gesundheitsamt Initiativen kommunaler Gesundheitsförderung sowie Aktivitäten psychosozialer Versorgung in Dortmund. Für verschiedene öffentliche Auftraggeber werden amtsärztliche und sozialmedizinische Begutachtungen durchgeführt und es wird Aufsicht über Heilberufe und Apotheken ausgeübt. Verhütung der Ausbreitung von Infektionskrankheiten und gesundheitlicher Umweltschutz sind ebenso traditionelle wie aktuelle Aufgabenbereiche. Ein Chemisches- und Lebensmitteluntersuchungsamt, ein Institut für Rechtsmedizin sowie eine Lehranstalt für Medizinisch-Technische AssistentInnen sind dem Gesundheitsamt angegliedert.
Visitenkarte:
Telefon:

0231-50-22539

Dienstleister:

Internet:

"Gesundheitsamt"

Öffnungszeiten:

Mo:
8:00 - 12:00
Di:
8:00 - 12:00
Mi:
8:00 - 12:00
Do:
8:00 - 12:00   13:00 - 17:00
Fr:
8:00 - 12:00

Anfahrt:

Adresse:

Hoher Wall 9-11
44137 Dortmund

Amtlicher Stadtplan

Google Maps

Fahrplanauskunft (VRR)

Radroutenplaner NRW

City-Parkleitsystem

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

U41, U42, U45, U46, U47, U49 (Haltestelle Stadtgarten)
Toxikologische Untersuchungen und Beurteilungen Untersuchungen und Beurteilungen von Körperflüssigkeiten, Asservaten und sonstigen chemisch-toxikologischen Proben durch das Chemische- und Lebensmitteluntersuchungsamt. Im Einzelnen handelt es sich hierbei um
  • die Untersuchung und Beurteilung von Körperflüssigkeiten und Asservaten
  • die Untersuchung und Beurteilung von Blut- und Harnproben auf Alkoholgehalt
  • die Untersuchung und Beurteilung von sonstigen toxikologischen Proben (z. B. Gegenstände bei Vergiftungen)
Ziele:
  • Erstellung von toxikologischen Gutachten zum Zwecke der Einleitung von gerichtlichen Verfahren;
  • Erstellung von toxikologischen Gutachten zur Kontrolle von mißbräuchlicher Verwendung pharmakologisch wirksamer Stoffe (für 53/4 und Kliniken bzw. AMD);
  • Sachverständige Beratung von Ärzten, Staatsanwälten, Richtern, sozialpsych. Dienst etc.

Diesen Service erhalten Sie

persönlich

schriftlich

Rechtsgrundlagen

"Untersuchungsvertrag" mit der Städt. Kliniken und Stadtämtern (StA 32, StA 53, AMD), Beauftragung durch die Staatsanwaltschaft, Beauftragung durch die Polizeibehörde (Verkehrs- und Kriminalpolizei)
Statistikbild zur Erfassung der anonymisierten Aufrufzahlen

Footer area

Complementary Content
${loading}