Picture: Roland Gorecki

PA_ProductCatalogViewer

Actions

Parkerleichterung für Hebammen

Parkerleichterung für Hebammen

Parkerleichterung für Hebammen

Parkerleichterungen/Befreiung von Park- und Halteverbote für Hebammen, zum Parken bei Besuchen im Rahmen der Vor- und Nachsorge

Gem. dem Runderlass des Ministeriums Verkehr vom 04.12.2015 für die Parkerleichterungen für Hebammen kann, für die in Ausübung ihrer Praxis häufig durchgeführten Hausbesuche eine Ausnahmegenehmigung nach § 46 StVO das Parken gestattet werden. Die Parkerleichterungen zur Ausübung von Hebammentätigkeit umfassen eine Befreiung von Halte- und Parkverboten
  • anlässlich von Besuchen schwangerer betreuten Personen
  • zur Vor- und Nachsorge

Kontakt

Name der Behörde:
Tiefbauamt
Straßenverkehrsbehörde - Parkerleichterungen
Visitenkarte:
Telefon:

0231 / 50 - 2 23 19; - 2 64 63; - 2 58 20

Fax:

02 31/50-2 44 84

Email:

ruhrgebietsparkausweis@stadtdo,de

Dienstleister:

Internet:

"Tiefbauamt
Straßenverkehrsbehörde - Parkerleichterungen"

Öffnungszeiten:

Nach Terminvereinbarung

Anfahrt:

Adresse:

Königswall 14
44137 Dortmund

Amtlicher Stadtplan

Google Maps

Fahrplanauskunft (VRR)

Radroutenplaner NRW

City-Parkleitsystem

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

S1, S2, S5, RE1, RE3, RE4, RE6, RE11, RE57, RB 43, RB 50-53, RB59, U41, U45, U47, U49 (Bahnhof Hauptbahnhof), U41, U43, U44, U45, U47, U49 (Bahnhof Kampstraße

Diesen Service erhalten Sie

persönlich

schriftlich

Online Services und Formulare

Antrag auf Erteilung einer Ausnahmegenehmigung nach § 46 Absatz 1 StVO zur Durchführung von ambulanten Hebammendiensten
Antrag auf Erteilung einer Ausnahmegenehmigung nach § 46 Absatz 1 StVO zur Durchführung von ambulanten Hebammendiensten

Gebühren

150,- Euro

Voraussetzungen

  • Berufsnachweis Erlaubnis zum Führen der Bezeichnung Hebamme bzw. Entbindungshelferin
  • Kopie des aktuellen Fahrzeugscheins / Zulassungsbescheinigung Teil 1 (beidseitig)
  • Das Fahrzeug muss mit einer festen, gut lesbaren Aufschrift mit der Bezeichnung Hebamme und Kontaktdaten an beiden Fahrzeugslängsseiten sowie im Heckbereich versehen sein.
Dem Antrag sind Fotos beizufügen, auf denen sowohl das amtliche Kennzeichen als auch die Beschriftung des Fahrzeugs ersichtlich sind. Ggf. kann auch eine Vorführung vereinbart werden.

Unterlagen

Antrag Fahrzeugschein Kopie Berufsnachweis (Erlaubnis zum Führen der Bezeichnung Hebamme)

Fristen

Bei Vorliegen der vollständigen Antragsunterlagen kann in der Regel innerhalb von 14 Tagen entschieden werden.

Rechtsgrundlagen

§ 46 StVO
Statistikbild zur Erfassung der anonymisierten Aufrufzahlen

Footer area

Complementary Content
${loading}