Dortmund überrascht. Dich.
Banner

virtuelles Rathaus

Picture:GPM Foto

PA_ProductCatalogViewer

Actions

Ehe für alle, Umwandlung von Lebenspartnerschaften in eine Ehe

Ehe für alle, Umwandlung von Lebenspartnerschaften in eine Ehe

Ehe für alle, Umwandlung von Lebenspartnerschaften in eine Ehe

"Ehe für alle!" Bestehende Lebenspartnerschaften können nun in eine Ehe umgewandelt werden. Bevor Sie aber dieses "neue" Versprechen abgeben bzw. Ihr bereits gegebenes Versprechen "erneuern" können, müssen Sie die beabsichtigte Umwandlung Ihrer Lebenspartnerschaft erst bei Ihrem Standesamt anmelden. ACHTUNG: Eine Lebenspartnschaftsbegründung ist seit dem 01.10.2017 nicht mehr möglich.

Zum 01.10.2017 trat das Gesetz zur Einführung des Rechts auf Eheschließung für Personen gleichen Geschlechts in Kraft. Der Weg für die "Ehe für alle" ist frei und gleichgeschlechtliche Paare können nach dem Gesetz "echte" Eheleute werden. Die Lebenspartnerinnen und Lebenspartner können ihre „Umwandlung“ (Eheschließung) im Standesamt Dortmund anmelden und einen Termin vereinbaren. Sie dürfen sich jedoch längstens sechs Monate Zeit lassen, sonst verfällt die Gültigkeit der Anmeldung. Bitte vereinbaren Sie für Ihre Vorsprachen einen Termin, um Ihnen unnötige Wartezeiten zu ersparen. Sollten Sie noch weitere Fragen haben, so steht Ihnen das Standesamt Dortmund gerne auch per E-Mail unter standesamt@stadtdo.de zur Verfügung. Bitte geben Sie in Ihrer Mail auch Ihre Telefonnummer an, so dass wir Sie ggfls. fernmündlich kontaktieren können. In einem persönlich geführten Gespräch lassen sich plötzlich auftretende Fragen sofort klären.

Kontakt

Name der Behörde:
Bürgerdienste
Standesamt - Geburten, Eheschließungen und öffentlich-rechtliche Namensänderung
Eine Vielzahl von Kontakten zwischen der Stadt und ihren Bürgerinnen und Bürgern erfolgt über die Bürgerdienste, zu denen auch das Standesamt Dortmund gehört. Das Standesamt Dortmund beurkundet alle bedeutsamen Ereignisse im Leben eines Menschen, vom ersten Schrei als neuer Erdenbürger, über das "Ja-Wort" bei der Eheschließung, bis hin zum Tod. In der Innenstadt werden auch öffentlich-rechtliche Änderungen von Vor- und Familiennamen bearbeitet. Die Beurkundung von Sterbefällen erfolgt in der Innenstadt im Standort Löwenstraße 13. Aufgaben des Standesamtes: • Anmeldungen der Eheschließungen und Trauungen • Ausstellung von Ehefähigkeitszeugnissen • Beurkundung von Geburten • Erklärungen zur Namensführung (wie z. B. Wiederannahme eines Geburtsnamens oder Erklärung zum Ehenamen) • Vaterschafts- und Mutterschaftsanerkennungen • Nachbeurkundungen von Geburten, Eheschließungen und Lebenspartnerschaften im Ausland
Visitenkarte:
Telefon:

0231/50-13331

Fax:

0231/50-10818

Email:

standesamt@stadtdo.de

Dienstleister:

Internet:

"Bürgerdienste
Standesamt - Geburten, Eheschließungen und öffentlich-rechtliche Namensänderung"

Öffnungszeiten:

Jetzt Online-Termin reservieren

Terminvereinbarungen unter der Rufnummer 0231/50-111 50

  • Bei Überfüllung der Wartebereiche wird die Wartenummernausgabe vorzeitig beendet.
  • Von frühzeitigen Schließungen sind Terminvereinbarungen ausgenommen.

Mo:
07:00 - 12:00
Di:
07:00 - 12:00
Mi:
-
Do:
07:00 - 12:00
Fr:
-

Nur nach Terminvereinbarung:

Mo:
13:30 - 16:00
Di:
13:30 - 16:00
Mi:
07:00 - 12:00
Do:
13:30 - 18:00
Fr:
07:00 - 12:00

Anfahrt:

Adresse:

Friedensplatz 5
44135 Dortmund

Infos zur Barrierefreiheit

Amtlicher Stadtplan

Google Maps

Netzplan mit Linieninfos

Fahrplanauskunft (VRR)

Radroutenplaner NRW

City-Parkleitsystem

Ehe für alle, Umwandlung von Lebenspartnerschaften in eine Ehe Zum 01.10.2017 trat das Gesetz zur Einführung des Rechts auf Eheschließung für Personen gleichen Geschlechts in Kraft. Der Weg für die "Ehe für alle" ist frei und gleichgeschlechtliche Paare können nach dem Gesetz "echte" Eheleute werden. Die Lebenspartnerinnen und Lebenspartner können ihre „Umwandlung“ (Eheschließung) im Standesamt Dortmund anmelden und einen Termin vereinbaren. Sie dürfen sich jedoch längstens sechs Monate Zeit lassen, sonst verfällt die Gültigkeit der Anmeldung. Bitte vereinbaren Sie für Ihre Vorsprachen einen Termin, um Ihnen unnötige Wartezeiten zu ersparen. Sollten Sie noch weitere Fragen haben, so steht Ihnen das Standesamt Dortmund gerne auch per E-Mail unter standesamt@stadtdo.de zur Verfügung. Bitte geben Sie in Ihrer Mail auch Ihre Telefonnummer an, so dass wir Sie ggfls. fernmündlich kontaktieren können. In einem persönlich geführten Gespräch lassen sich plötzlich auftretende Fragen sofort klären. "Ehe für alle!" Bestehende Lebenspartnerschaften können nun in eine Ehe umgewandelt werden. Bevor Sie aber dieses "neue" Versprechen abgeben bzw. Ihr bereits gegebenes Versprechen "erneuern" können, müssen Sie die beabsichtigte Umwandlung Ihrer Lebenspartnerschaft erst bei Ihrem Standesamt anmelden. ACHTUNG: Eine Lebenspartnschaftsbegründung ist seit dem 01.10.2017 nicht mehr möglich. "Ehe für alle!" Bestehende Lebenspartnerschaften können nun in eine Ehe umgewandelt werden. Bevor Sie aber dieses "neue" Versprechen abgeben bzw. Ihr bereits gegebenes Versprechen "erneuern" können, müssen Sie die beabsichtigte Umwandlung Ihrer Lebenspartnerschaft erst bei Ihrem Standesamt anmelden. ACHTUNG: Eine Lebenspartnschaftsbegründung ist seit dem 01.10.2017 nicht mehr möglich.

Diesen Service erhalten Sie

persönlich

schriftlich

telefonisch

Gebühren

Für die Entgegennahme der Anmeldung der Umwandlung fallen folgende Gebühren an:
  • 14,00 € Eheurkunde
  • 7,00 € für jede weitere Urkunde
  • 6,00 € Einsichtnahme in das Melderegister
  • 93,00 € Servicezuschlag für eine Umwandlung (Eheschließung) außerhalb der Öffnungszeiten
  • 136,00 € Ambienteeheschließung für eine Trauung innerhalb der Öffnungszeiten und in einem Ambientetrauort
  • 170,00 € Ambienteeheschließung für eine Trauung außerhalb der Öffnungszeiten und in einem Ambientetrauort
  • evtl. zusätzliche Gebühren für weitere Namenerklärungen etc.

Voraussetzungen

  • Eine Umwandlung der Lebenspartnerschafen in eine Ehe kann nur erfolgen, wen die Lebenspartnerschaft noch besteht.
  • Sollte Die Lebenspartnerschaft bereits aufgehoben oder durch Tod beendet sein, ist keine Umwandlung in eine Ehe mehr möglich.

Unterlagen

Wenn hre Lebenspartnerschaftsbegründung in Dortmund registriert wurde und Sie beide in Dortmund gemeldet sind, so nimmt das Standesamt Einsicht in die entsprechenden Register. In diesen Fällen sprechen Sie ausschließlich mit Ihrem gültigen Ausweismittel (Personalausweis oder Reisepass) vor. Weitere Unterlagen sind nicht erforderlich. Sollte die Lebenspartnerschaftsbegründung nicht in Dortmund registriert sein, Sie beide jedoch in Dortmund gemeldet sein, müssen Sie die Umwandlung in eine Ehe im Standesamt Dortmund anmelden. Bei mehreren Wohnsitzen, melden Sie sich bitte bei dem Standesamt an, bei dem auch die Umwandlung der Lebenspartnerschaft durchgeführt werden soll. Hierzu sind folgende Unterlagen für die Umwandlung (Eheschließung) notwendig.
  • Gültiger Personalausweis oder Reisepass
  • Ausdruck aus dem Lebenspartnerschaftsregister
Falls nicht vorhanden, ist diese beim registerführendes Standesamt bzw. Behörde neu anzufordern.
  • Aufenthaltsbescheinigungen der Meldebehörden
Für diejenigen, die ihre Wohnungen in Dortmund haben, stellt der Standesbeamte die Aufenthaltsbescheinigung selbst aus. Bei einer Wohnung außerhalb Dortmunds (oder wenn eine Auskunftssperre eingetragen wurde) müssen Sie die Aufenthaltsbescheinigung VOR der Anmeldung der Umwandlung Ihrer Lebenspartnerschaft beim jeweiligen Einwohnermeldeamt selbst besorgen (Gültigkeitsdauer: 2 Wochen).
  • Geburtenregisterauszüge beider Beteiligten
Falls nicht vorhanden, sind diese beim geburtenregisterführenden Standesamt neu anzufordern.
  • Namensrechtliche Erklärungen,
Sollten Sie nach der Lebenspartnerschaftsbegründung Namensänderungen durchgeführt wurden (wie z. B. Hinzufügung eines Geburtsnamens oder den zum Zeitpunkt der Begründung der Lebenspartnerschaft geführten Namens) und diese Änderungen sind nicht in dem vorgelegten Nachweis über die Lebenspartnerschaftsbegründung enthalten, so sind diese Erklärungen zusätzlich zur Entgegennahme der Anmeldung der Umwandlung (Eheschließung) vorzulegen. Wenn Sie den Wunsch haben, dass die Umwandlung (Eheschließung) an dem Registrierungsort der Lebenspartnerschaftsbegründung durchgeführt werden soll, so teilen Sie uns dies bitte bei der Entgegennahme der Anmeldung mit. Die kompletten Unterlagen werden dann durch uns an das Wunschstandesamt weitergeleitet. Sollten Sie noch Beratungsbedarf haben, so setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung. Wir helfen Ihnen gern.

Fristen

Bei Vollständigkeit der Unterlagen kann die Umwandlung (Eheschließung) sofort im Büro des Standesamtes (ohne Trauzeremonie, Trauzeugen und /oder Gäste) im Rahmen der Entgegennahme der Anmeldung vollzogen werden. Wünschen Sie eine Trauzeremonie und/ oder die Anwesenheit von Trauzeugen, Gäste etc., so wird ein Termin zur Umwandlung (Eheschließung) vereinbart. Hier stehen Ihnen sämtliche Trauzimmer des Standesamt Dortmund zur Verfügung.

Rechtsgrundlagen

§§ 11 und 12 Abs. 1 und 2 PStG §§ 13 bis 17 PStG Gesetzes zur Einführung des Rechts auf Eheschließung für Personen gleichen Geschlechts
Statistikbild zur Erfassung der anonymisierten Aufrufzahlen

Footer area

Complementary Content
${loading}