Dortmund überrascht. Dich.

Serviceportal

Banner
Picture:Roland Gorecki

PA_ProductCatalogViewer

Actions

Gewerblicher Personenverkehr - Genehmigung

Gewerblicher Personenverkehr - Genehmigung

Gewerblicher Personenverkehr - Genehmigung

Wer als Unternehmer/in Verkehr mit Taxen oder Mietwagen betreiben will, benötigt dazu eine Genehmigung der zuständigen Verkehrsbehörde. Dies ist in Nordrhein-Westfalen der Kreis bzw. die kreisfreie Stadt.

Wer als Unternehmer/in Verkehr mit Taxen oder Mietwagen betreiben will, benötigt dazu eine Genehmigung der zuständigen Verkehrsbehörde. Dies ist in Nordrhein-Westfalen der Kreis bzw. die kreisfreie Stadt.

Kontakt

Name der Behörde:
Tiefbauamt
Straßenverkehrsbehörde - Gewerblicher Güter- und Personenverkehr
Visitenkarte:
Telefon:

Personen-- und Güberverkehr: 02 31/50-2 29 46, - 2 29 45, - 2 29 11, - 2 58 28; -22343

Fax:

02 31/50-26407

Email:

personengueterverkehr662@stadtdo.de; schwertransporte@stadtdo.de

Dienstleister:

Internet:

"Tiefbauamt
Straßenverkehrsbehörde - Gewerblicher Güter- und Personenverkehr"

Öffnungszeiten:

Nach Terminvereinbarung

Anfahrt:

Adresse:

Königswall 14
44137 Dortmund

Amtlicher Stadtplan

Google Maps

Fahrplanauskunft (VRR)

Radroutenplaner NRW

City-Parkleitsystem

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

S1, S2, S5, RE1, RE3, RE4, RE6, RE11, RE57, RB 43, RB 50-53, RB59, U41, U45, U47, U49 (Bahnhof Hauptbahnhof), U41, U43, U44, U45, U47, U49 (Bahnhof Kampstraße

Diesen Service erhalten Sie

schriftlich

Online Services und Formulare

Beilage zum Antrag nach dem Personenbeförderungsgesetz
Beilage zum Antrag nach dem Personenbeförderungsgesetz
Antrag auf Entbindung von der Betriebspflicht
Antrag auf Entbindung von der Betriebspflicht
Eigenkapitalbescheinigung
Eigenkapitalbescheinigung
Fahrzeugliste -
Fahrzeugliste -
Antrag auf Erteilung einer Genehmigung
Antrag auf Erteilung einer Genehmigung
Zusatzbescheinigung nach § 2 Abs. 3 der Berufszugangsverordnung für den Straßenpersonenverkehr
Zusatzbescheinigung nach § 2 Abs. 3 der Berufszugangsverordnung für den Straßenpersonenverkehr

Gebühren

Wiedererteilung nach 5 Jahren Taxi: 162,00 EUR Übertragung der Genehmigung: 126,20 EUR Fahrzeugwechsel: 25,00 EUR Ausnahmegenehmigung: 41,00 EUR Mietwagengenehmigung: 62,20 EUR Gebühr für jedes weitere Fahrzeug im selben Verfahren 32,00 € Änderung von Urkunden: 30,00 EUR Auslagen für Auskünfte aus dem Fahreignungsregister: 3,30 EUR

Voraussetzungen

Voraussetzung für die Erteilung der Genehmigung ist neben der persönlichen Zuverlässigkeit des / der Antragsstellers/-stellerin und ggf. der für die Führung der Geschäfte bestellten Person sowie der finanziellen Leistungsfähigkeit des Betriebes, dass der /die Unternehmer/in oder die für die Führung der Geschäfte bestellte Person fachlich geeignet ist zur Führung eines Unternehmens des Taxen- und Mietwagenverkehrs. Der Betriebssitz muss in Dortmund sein. Einzelheiten zum Antragsverfahren und auch, welche Beförderungen nicht den Vorschriften des Personenbeförderungsgesetzes unterliegen und damit von der Genehmigungspflicht freigestellt sind, erfahren Sie bei unseren Ansprechpartnern/partnerinnen.

Unterlagen

  • Antrag auf Erteilung einer Genehmigung für die Ausübung, die Änderung oder den Weiterbetrieb für Taxen / Mietwagen
  • Beilage zum Antrag (Leistungsfähigkeit)
  • Fahrzeugliste
  • Eigenkapitalbescheinigung
  • Unbedenklichkeitsbescheinigungen (von Berufsgenossenschaften und Finanzamt)
  • polizeiliches Führungszeugnis
  • Auskunft aus dem Gewerbezentralregister
Bei einer vorübergehenden Entbindung von der Betriebspflicht:
  • Antrag auf Betriebspflichtenentbindung
Bei Mietwagen:
  • ggf. Antrag auf Ausnahmegenehmigung nach der BOKraft

Fristen

In der Regel 2 bis 4 Wochen.

Rechtsgrundlagen

Personenbeförderungsgesetz (PBefG) Berufszugangsverordnung für den Straßenpersonenverkehr Verordnung über den Betrieb von Kraftfahrunternehmen im Personenverkehr (BOKraft)
Statistikbild zur Erfassung der anonymisierten Aufrufzahlen

Footer area

Complementary Content
${loading}