Dortmund überrascht. Dich.
Banner

virtuelles Rathaus

Picture:GPM Foto

PA_ProductCatalogViewer

Actions

Gewerbeanmeldung

Gewerbeanmeldung

Gewerbeanmeldung

Grundsätzlich muss jeder Gewerbetrieb bei der Gewerbemeldestelle des Ordnungsamtes der Stadt Dortmund angemeldet werden. Dies gilt für jedes Unternehmen unabhängig von der Rechtsform.

Eine Gewerbeanmeldung ist immer dann notwendig, wenn Sie einen selbstständigen Gewerbebetrieb (Hauptniederlassung, Zweigniederlassung, unselbstständige Zweigstelle) mit festem Betriebssitz neu eröffnen. Weiterführende Informationen stellt das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie (MWIDE) des Landes Nordrhein-Westfalen auf http://www.startercenter.nrw/de/anmelden/ueberblick zur Verfügung. Wenn Sie Fragen rund um Ihre Existenzgründung haben, können Sie sich bei der Firmenberatung der Wirtschaftsförderung, bei der Industrie-und Handelskammer und bei der Handwerkskammer beraten lassen.

Kontakt

Name der Behörde:
Ordnungsamt
Gewerbean-, -ab- und -ummeldungen
Visitenkarte:
Telefon:

0231 50-22841

Email:

gewerbe@stadtdo.de

Öffnungszeiten:

Die Gewerbemeldestelle ist montags, dienstags und donnerstags von 08.00 bis 12.00 Uhr telefonisch erreichbar und bietet während dieser Zeit auch eine Kurzberatung am Informationsschalter an (Warteraum G112, Olpe 1). Hier nehmen wir auch gerne Ihre Unterlagen zur Gewerbemeldung persönlich entgegen. Zur ausführlichen Beratung und wenn Sie die Bestätigung Ihrer Gewerbemeldung sofort benötigen, vereinbaren Sie bitte einen Termin. Zur Vermeidung von Wartezeiten können Sie Ihre Gewerbemeldung über https://gewerbe.nrw auch vollständig digital abwickeln.

Mo:
8:00 - 12:00
Di:
8:00 - 12:00
Mi:
-
Do:
8:00 - 12:00
Fr:
-

Anfahrt:

Adresse:

Olpe 1
44122 Dortmund

Amtlicher Stadtplan

Google Maps

Fahrplanauskunft (VRR)

Radroutenplaner NRW

City-Parkleitsystem

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

U41, U42, U45, U46, U47, U49, 444 (Haltestelle: Stadtgarten), S4 (Haltestelle: Stadthaus).
Gewerbeanmeldung Eine Gewerbeanmeldung ist immer dann notwendig, wenn Sie einen selbstständigen Gewerbebetrieb (Hauptniederlassung, Zweigniederlassung, unselbstständige Zweigstelle) mit festem Betriebssitz neu eröffnen. Weiterführende Informationen stellt das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie (MWIDE) des Landes Nordrhein-Westfalen auf http://www.startercenter.nrw/de/anmelden/ueberblick zur Verfügung. Wenn Sie Fragen rund um Ihre Existenzgründung haben, können Sie sich bei der Firmenberatung der Wirtschaftsförderung, bei der Industrie-und Handelskammer und bei der Handwerkskammer beraten lassen. Grundsätzlich muss jeder Gewerbetrieb bei der Gewerbemeldestelle des Ordnungsamtes der Stadt Dortmund angemeldet werden. Dies gilt für jedes Unternehmen unabhängig von der Rechtsform. Grundsätzlich muss jeder Gewerbetrieb bei der Gewerbemeldestelle des Ordnungsamtes der Stadt Dortmund angemeldet werden. Dies gilt für jedes Unternehmen unabhängig von der Rechtsform.

Diesen Service erhalten Sie

persönlich

schriftlich

Formulare/ Geschäftsvorfälle

Gewerbeserviceportal NRW
Das Gewerbe-Service-Portal.NRW soll perspektivisch zu einer umfassenden Dienstleistungsplattform für die Wirtschaft entwickelt werden. Derzeit ist die elektronische medienbruchfreie Anzeige eines Gewerbes über dieses Portal möglich.
Gewerbeanmeldung
Gewerbeanmeldung

Gebühren

Die Gebühr für eine An- oder Ummeldung beträgt bei Einzelunternehmungen und je Gesellschafter einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) 26,00 €. Bei allen anderen Rechtsformen beträgt die Gebühr 33,00 € sowie 13,00 € für jeden weiteren gesetzlichen Vertreter.

Voraussetzungen

Volljährigkeit bzw. bei Nichtvolljährigkeit ist eine Genehmigung des Vormundschaftsgerichts vorzulegen.

Unterlagen

Für die Anmeldung benötigen Sie:
  • Ihren gültigen Personalausweis oder Pass mit Meldebescheinigung (ausländische Gewerbetreibende aus Staaten außerhalb der Europäischen Gemeinschaft benötigen eine Aufenthaltsgenehmigung beziehungsweise Aufenthaltsberechtigung ohne Auflage).
  • Gegebenenfalls entsprechende Erlaubnis (z.B. Gaststättenkonzession)
  • Mit einer Vollmacht und der Fotokopie Ihres Personalausweises können Sie sich durch eine Person Ihres Vertrauens vertreten lassen.
  • Bei bestimmten Rechtsformen (z. B. GmbH, GmbH & Co. KG, KG) ist zusätzlich ein Handelsregisterauszug des Amtsgerichtes erforderlich. Bei einer Personengesellschaft (z. B. GbR) sind alle Gesellschafter anzeigepflichtig.

Fristen

Die Gewerbemeldung muss gleichzeit (=sofort) mit Beginn der gewerblichen Tätigkeit erfolgen.

Rechtsgrundlagen

§ 14 Gewerbeordnung (GewO) - Gewerbeanzeige
Statistikbild zur Erfassung der anonymisierten Aufrufzahlen

Footer area

Complementary Content
${loading}