Picture: Roland Gorecki

PA_ProductCatalogViewer

Actions

Gewässeraufsicht

Gewässeraufsicht

Gewässeraufsicht

Kontrolle des Gewässerzustandes mit dem Ziel, Maßnahmen zu verhindern und ggf. Zustände zurück zu führen, die den wassergesetzlichen Anforderungen an Gewässer widersprechen

Durchführung von Gewässerschau und Deichschau Ordnungswidrigkeitsverfahren bei gewässerunverträglicher Gewässernutzung Prüfung von Gewässerunterhaltungsplänen Stellungnahme zu Bauvorhaben und Bauleitplanungen Technische Prüfung der Anlagenbemessung und Bemessungsgrundlagen Prüfung und Genehmigung von Anlagen im/am Gewässer

Kontakt

Name der Behörde:
Umweltamt
Gewässerbewirtschaftung
Umweltamt
Visitenkarte:
Telefon:

0231 50-25422

Fax:

0231 50-25428

Email:

umweltamt@stadtdo.de

Dienstleister:

Internet:

"Umweltamt
Gewässerbewirtschaftung"

Öffnungszeiten:

Nur nach Terminvereinbarung:

Mo:
08:30 - 12:00   13:00 - 15:00
Di:
08:30 - 12:00   13:00 - 15:00
Mi:
08:30 - 12:00   13:00 - 15:00
Do:
08:30 - 12:00   13:00 - 17:00
Fr:
08:30 - 12:00

Anfahrt:

Adresse:

Brückstraße 45
44135 Dortmund

Infos zur Barrierefreiheit

Amtlicher Stadtplan

Google Maps

Fahrplanauskunft (VRR)

Radroutenplaner NRW

City-Parkleitsystem

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

S1/S21, S2, S5, DB46, DB48, DB49, DB51, DB52, DB62, SB47 (Haltestelle Hauptbahnhof), U41, U45, U47, U49, 404 (Haltestelle Kampstraße)

Diesen Service erhalten Sie

persönlich

schriftlich

Informationsblätter

Merkblatt für Antragsunterlagen (Anlagen in oder an Gewässern bzw. in Überschwemmungsgebieten)
Hier erhalten Sie Information zur Erstellung von Antragsunerlagen für Anlagen, die in oder an Gewässern bzw. in Überschwemmungsgebieten angesiedelt sind.

Gebühren

Erlaubnis/Abweisung von Gewässerbenutzung - Baukosten bis 50.000 € - 2% der Baukosten Baukosten 50.000 bis 500.000 - zusätzlich 0,2 % (mindestens jedoch 100 €)

Voraussetzungen

Gewässer II. Ordnung Lage der Gewässerbenutzung/Anlage im/am Gewässer im Stadtgebiet Dortmund Mengenmäßige Zuständigkeit lt. Zuständigkeitsverordnung technischer Umweltschutz

Unterlagen

schriftlicher Antrag mit weiteren Unterlagen (download unter www.dortmund.de)

Fristen

ca. 8 bis 12 Wochen nach Vorlage vollständiger und prüfbarer Antragsunterlagen

Rechtsgrundlagen

Wasserhaushaltsgesetz, Verwaltungsverfahrensgesetz, Landeswassergesetz
Statistikbild zur Erfassung der anonymisierten Aufrufzahlen

Footer area

Complementary Content
${loading}