Dortmund überrascht. Dich.
Banner
Picture:Roland Gorecki

PA_ProductCatalogViewer

Actions

Flächenausgleichs- und Flächenersatzmanagement

Flächenausgleichs- und Flächenersatzmanagement

Flächenausgleichs- und Flächenersatzmanagement

Management sämtlicher fachlicher, finanzieller, planungs- und liegenschaftsbezogener Teilaufgaben zur Erfüllung von ökologischen Ausgleichserfordernissen aus der gesetzlichen Eingriffsrechelung

Gesamtheit aller umweltplanerischen Leistungen zum Management von Ausgleich und Ersatz bei räumlichen Planungen und Einzelvorhaben
  • Unterstützung des Verwaltungshandelns durch systematisches Erfassen aller Aktivitäten zur Planung und Realisierung von Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen
- Qualifizierung verwaltungsbehördlicher Verfahren durch frühzeitiges Bereitstellen planerisch entwickelter Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen
  • Stärkung einer ökologisch orientierten Stadtentwicklung durch sachgerechtes Vorhalten (Verbundsystem) der für die Umsetzung von Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen geeigneten Flächen
  • Stabilisierung der Umweltentwicklung durch fachlich abgestimmte, zeitnahe Realisierung von Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen

Kontakt

Name der Behörde:
Umweltamt
Umweltplanung, Landschaftsplanung
Umweltamt
Visitenkarte:
Telefon:

0231 50-25422

Fax:

0231 50-25428

Email:

umweltamt@stadtdo.de

Dienstleister:

Internet:

"Umweltamt
Umweltplanung, Landschaftsplanung"

Öffnungszeiten:

Nur nach Terminvereinbarung:

Mo:
8:30 - 12:00   13:00 - 15:00
Di:
8:30 - 12:12   13:00 - 15:00
Mi:
8:30 - 12:12   13:00 - 15:00
Do:
8:30 - 12:00   13:00 - 15:15
Fr:
8:30 - 12:00

Anfahrt:

Adresse:

Brückstraße 45
44135 Dortmund

Infos zur Barrierefreiheit

Amtlicher Stadtplan

Google Maps

Fahrplanauskunft (VRR)

Radroutenplaner NRW

City-Parkleitsystem

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

S1/S21, S2, S5, DB46, DB48, DB49, DB51, DB52, DB62, SB47 (Haltestelle Hauptbahnhof), U41, U45, U47, U49, 404 (Haltestelle Kampstraße) UBahn Reinoldikirche, Kampstraße

Diesen Service erhalten Sie

persönlich

schriftlich

Gebühren

In der Regel keine

Voraussetzungen

Vorliegen eines konkreten Vorhabens, das mit einem Eingriff in Natur und Landschaft verbunden und daher ausgleichspflichtig ist. Im Vorgriff auf künftige Ausgleichspflichten eingerichtetes Ökokonto auf ausgewiesenen Flächen eines Vorhabenträgers.

Unterlagen

Durchführungsvertrag eines Vorhabenträgers mit der Stadt Dortmund über ökologische Ausgleichsmaßnahmen bezogen auf ein aktuelles Vorhaben oder Leistungsbescheid des Umweltamts zur Durchführung von Maßnahmen aufgrund bau- oder landschaftsrechtlicher Genehmigungen oder Vereinbarung über die Führung eines Ökokontos zugunsten des Eigentümers von Flächen

Fristen

Abhängig vom Einzelfall

Rechtsgrundlagen

BNatSchG, LG NW, BauGB, Ratsbeschlüsse, Beschlüsse des Ausschusses für Umwelt, Stadtgestaltung und Wohnen
Statistikbild zur Erfassung der anonymisierten Aufrufzahlen

Footer area

Complementary Content
${loading}