Dortmund überrascht. Dich.
Banner

virtuelles Rathaus

Picture:GPM Foto

PA_ProductCatalogViewer

Actions

Erstattung von Rentenversicherungsbeiträgen

Erstattung von Rentenversicherungsbeiträgen

Erstattung von Rentenversicherungsbeiträgen

Antragsaufnahme, damit Rentenversicherungsbeiträge vom Rentenversicherungsträger erstattet werden können.

Auf Antragstellung werden die vom Versicherten gezahlten Beiträge erstattet, wenn eine zuküftige Rentenzahlung nicht möglich ist.

Kontakt

Name der Behörde:
Bürgerdienste
Versicherungsamt
Das Versicherungsamt der Bürgerdienste nimmt Anträge auf Sozialversicherungsleistungen - primär im Bereich der Rentenversicherung - entgegen. Hilft im Rahmen einer Beratung bei der Abfassung von Widersprüchen gegen Bescheide der Rentenversicherungsträger und erteilt Auskünfte auch in weiteren Angelegenheiten der Sozialversicherung.
Visitenkarte:
Telefon:

0231/50-22554

Fax:

0231/50-26015

Email:

rentenversicherung@stadtdo.de

Dienstleister:

Internet:

"Bürgerdienste
Versicherungsamt"

Öffnungszeiten:

Vorsprachen sind nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Termine können über die doline Tel: 0231/50-111 50, oder über die Mitarbeiter des Versicherungsamtes vereinbart werden.

Anfahrt:

Adresse:

Löwenstraße 11
44135 Dortmund

Amtlicher Stadtplan

Google Maps

Netzplan mit Linieninfos

Fahrplanauskunft (VRR)

Radroutenplaner NRW

City-Parkleitsystem

Erstattung von Rentenversicherungsbeiträgen Auf Antragstellung werden die vom Versicherten gezahlten Beiträge erstattet, wenn eine zuküftige Rentenzahlung nicht möglich ist. Antragsaufnahme, damit Rentenversicherungsbeiträge vom Rentenversicherungsträger erstattet werden können. Antragsaufnahme, damit Rentenversicherungsbeiträge vom Rentenversicherungsträger erstattet werden können.

Diesen Service erhalten Sie

persönlich

schriftlich

Gebühren

keine

Voraussetzungen

  • Keine Versicherungspflicht
  • kein Anspruch auf freiwillige Versicherung
  • Die Wartezeit ist nicht erfüllt (Keine 60 Beitragsmonate)
  • Es besteht keine Möglichkeit mehr, die Wartezeit zu erfüllen.
  • Erreichen der Regelaltersrente (zur Zeit 65 Jahre und 3 Monate)
  • Verbeamtung auf Lebenszeit
  • Umzug ins Ausland (Keine EU und kein Staat, mit dem Verträge abgeschlossen wurden. Rücksprache mit der Beratungstelle der Deutschen Rentenversicherung,Hoher Wall 5, 44137 Dortmund, Telefon 206470)

Unterlagen

  • Versicherungsverlauf
  • Ernennungsurkunde
  • Nachweis des Umzuges

Fristen

Nach dem Ausscheiden aus der Versicherungspflicht müssen 24 Monate vergangen sein. Bearbeitung erfolgt durch den Rentenversicherungsträger. Bearbeitungsdauer nicht bekannt.

Rechtsgrundlagen

§ 210 SGB VI
Statistikbild zur Erfassung der anonymisierten Aufrufzahlen

Footer area

Complementary Content
${loading}