Dortmund überrascht. Dich.
Banner

virtuelles Rathaus

Picture:GPM Foto

PA_ProductCatalogViewer

Actions

Amtliche Basiskarte (ABK)

Amtliche Basiskarte (ABK)

Amtliche Basiskarte (ABK)

Die ABK hat die Deutsche Grundkarte (DGK5) abgelöst, die als eigenständiges Kartenwerk im Maßstab 1:5000 geführt wurde. Basis für die ABK ist das Amtliche Liegenschaftskatasterinformationssystem (ALKIS). Die ABK wird unmittelbar aus den Daten des Liegenschaftskatasters abgeleitet und kann den Kunden somit in sehr hoher Qualität und Aktualität zur Verfügung gestellt werden. Als Bindeglied zwischen der großmaßstäbigen Flurkarte und den topographischen Landeskarten dient die ABK als Grundlage für die Präsentation raumbezogener Informationen und für Fachplanungen verschiedenster Disziplinen. Dargestellt wird die räumliche und natürliche Gliederung sowie die vollständige Abbildung der Erscheinungsformen der Erdoberfläche in Form von Bebauung, Gewässern, Verkehrswegen etc. Die blattschnittfreie Führung der ABK ermöglicht die uneingeschränkte Erzeugung von Kartenauszügen für beliebige Positionen innerhalb des Stadtgebietes. Der flächendeckende Fortführungsturnus beträgt 3 Jahre. Für den Bereich Dortmund gilt die Zielsetzung die ABK einer Spitzenaktualität von 2 Jahren zuzuführen, um damit eine zeitnähere, aktuellere Planungsgrundlage zu schaffen. Sie erhalten die ABK in den Maßstäben 1:2.500; 1:5.000 und 1:10.000 als Ausdruck oder Rasterdatensatz über das Vermessungs- und Katasteramt der Stadt Dortmund. Standardausgabearten: Ausdrucke der ABK in den Formaten DIN A4, A3, A2, A1 der A0 Digitale Rasterdaten der ABK: Die digitalen Datensätze werden im TIFF-Dateiformat mit 400 dpi Auflösung bereitgestellt. Wenn Sie die digitalen Rasterdaten bevorzugen, richten Sie bitte eine Preisanfrage an: Tel.: 0231/50-2 38 38 Fax: 0231/50-2 38 37 E-Mail: katasteramt@dortmund.de

Kontakt

Name der Behörde:
Vermessungs- und Katasteramt
Vermessen, Registrieren, Darstellen und Bewerten aller Grundstücke - das sind die Aufgaben dieses Amtes. Vermessen wird für die städtebauliche Planung, die Bodenordnung und den Grundstücksverkehr, für städtische Hoch- und Tiefbaumaßnahmen und für die Herstellung von Karten. Das Katasteramt führt das amtliche Verzeichnis aller Grundstücke. Es erteilt allen Berechtigten Auskünfte daraus, stellt Anlieger- und Grenzeinhaltungsbescheinigungen aus, vergibt Hausnummern und verkauft städtische Karten und die Landeskartenwerke. Die Abteilung für Kartographie und Reproduktion erledigt kartographische und reprotechnische Arbeiten für die Stadtverwaltung. Der Gutachterausschuß für Grundstückswerte erstellt auf Antrag Verkehrswertgutachten für Grundstücke. Die im Amt eingerichtete Geschäftsstelle nimmt die Anträge entgegen und erteilt Auskünfte über Bodenrichtwerte.
Visitenkarte:
Telefon:

0231-50-23838

Email:

vermessung@dortmund.de

Dienstleister:

Internet:

"Vermessungs- und Katasteramt"

Öffnungszeiten:

Mo:
8:00 - 15:30
Di:
8:00 - 15:30
Mi:
8:00 - 15:30
Do:
9:00 - 17:00
Fr:
8:00 - 12:00

Anfahrt:

Adresse:

Märkische Straße 24-26
44141 Dortmund

Infos zur Barrierefreiheit

Amtlicher Stadtplan

Google Maps

Fahrplanauskunft (VRR)

Radroutenplaner NRW

City-Parkleitsystem

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

U41, U45, U47, U49, S4 (Haltestelle Stadthaus)
Amtliche Basiskarte (ABK) Die ABK hat die Deutsche Grundkarte (DGK5) abgelöst, die als eigenständiges Kartenwerk im Maßstab 1:5000 geführt wurde. Basis für die ABK ist das Amtliche Liegenschaftskatasterinformationssystem (ALKIS). Die ABK wird unmittelbar aus den Daten des Liegenschaftskatasters abgeleitet und kann den Kunden somit in sehr hoher Qualität und Aktualität zur Verfügung gestellt werden. Als Bindeglied zwischen der großmaßstäbigen Flurkarte und den topographischen Landeskarten dient die ABK als Grundlage für die Präsentation raumbezogener Informationen und für Fachplanungen verschiedenster Disziplinen. Dargestellt wird die räumliche und natürliche Gliederung sowie die vollständige Abbildung der Erscheinungsformen der Erdoberfläche in Form von Bebauung, Gewässern, Verkehrswegen etc. Die blattschnittfreie Führung der ABK ermöglicht die uneingeschränkte Erzeugung von Kartenauszügen für beliebige Positionen innerhalb des Stadtgebietes. Der flächendeckende Fortführungsturnus beträgt 3 Jahre. Für den Bereich Dortmund gilt die Zielsetzung die ABK einer Spitzenaktualität von 2 Jahren zuzuführen, um damit eine zeitnähere, aktuellere Planungsgrundlage zu schaffen. Sie erhalten die ABK in den Maßstäben 1:2.500; 1:5.000 und 1:10.000 als Ausdruck oder Rasterdatensatz über das Vermessungs- und Katasteramt der Stadt Dortmund. Standardausgabearten: Ausdrucke der ABK in den Formaten DIN A4, A3, A2, A1 der A0 Digitale Rasterdaten der ABK: Die digitalen Datensätze werden im TIFF-Dateiformat mit 400 dpi Auflösung bereitgestellt. Wenn Sie die digitalen Rasterdaten bevorzugen, richten Sie bitte eine Preisanfrage an: Tel.: 0231/50-2 38 38 Fax: 0231/50-2 38 37 E-Mail: katasteramt@dortmund.de

Diesen Service erhalten Sie

persönlich

schriftlich

Gebühren

kostenpflichtig

Voraussetzungen

Schriftlicher Antrag oder persönliches Erscheinen

Fristen

in der Regel sofort

Rechtsgrundlagen

Gesetz über die Landesvermessung und das Liegenschaftskataster (Vermessungs- und Katastergesetz - VermKatG NRW) Gebührenordnung für das amtliche Vermessungswesen und die amtliche Grundstückswertermittlung in Nordrhein-Westfalen (Vermessungs- und Wertermittlungsgebührenordnung - VermWertGebO NRW)
Statistikbild zur Erfassung der anonymisierten Aufrufzahlen

Footer area

Complementary Content
${loading}