Dortmund überrascht. Dich.
Banner
Picture:Roland Gorecki

PA_ProductCatalogViewer

Actions

Betroffenenrechte Art. 15 ff DSGVOBeschwerde

Betroffenenrechte Art. 15 ff DSGVOBeschwerde

Betroffenenrechte Art. 15 ff DSGVOBeschwerde

Alle betroffenen Personen können ihre Betroffenenrechte nach der DSGVO gegenüber der Stadt Dortmund per Antrag bei der Datenschutzbeauftragten geltend machen.

Die Stadt Dortmund stellt der betroffenen Person auf Antrag alle Mitteilungen gemäß den Art. 15 ff DSGVO, die sich auf die Verarbeitung ihre personenbezogenen Daten beziehen, in präziser, transparenter. verständlicher und leicht zugänglicher Form in einer klaren und einfachen Sprache zur Verfügung. Die Übermittlung der Informationen erfolgt schriftlich oder in anderer Form, ggfs. auch elektronisch, wenn dies gewünscht. Der Online-Service steht Ihnen allerdings nur zur Verfügung, wenn Sie ein hochgestuftes Nutzerkonto nutzen.

Kontakt

Name der Behörde:
Amt für Angelegenheiten des Oberbürgermeisters und des Rates
Behördliche/r Beauftragte/r für Datenschutz und Informationsfreiheit
Visitenkarte:
Telefon:

(0231) 50-24999

Fax:

(0231) 50-25999

Email:

Datenschutz@stadtdo.de

Öffnungszeiten:

Mo:
8:00 - 12:00   13:00 - 15:30
Di:
8:00 - 12:00   13:00 - 15:30
Mi:
8:00 - 12:00   13:00 - 15:30
Do:
8:00 - 12:00   13:00 - 17:00
Fr:
8:00 - 12:00

Anfahrt:

Adresse:

Märkische Straße 8-10
44135 Dortmund

Amtlicher Stadtplan

Google Maps

Fahrplanauskunft (VRR)

Radroutenplaner NRW

City-Parkleitsystem

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

U 41, U42, U45, U46, U47, U49 (Haltestelle Stadtgarten)

Diesen Service erhalten Sie

schriftlich

digital

Online Services und Formulare

Betroffenenrechte Art. 15 ff DSGVOBeschwerde
Alle betroffenen Personen können ihre Betroffenenrechte nach der DSGVO gegenüber der Stadt Dortmund per Antrag bei der Datenschutzbeauftragten geltend machen.

Gebühren

Mitteilungen und Maßnahmen gemäß Art. 15 ff. DSGVO werden nach Art. 12 Abs. 5 DSGVO unentgeltlich zur Verfügung gestellt.

Voraussetzungen

  • Der Online-Service steht Ihnen nur zur Verfügung, wenn Sie ein hochgestuftes Nutzerkonto haben.
  • Bitte stellen Sie einen Antrag und erläutern Sie, welches Ihrer Rechte Sie in Anspruch nehmen wollen.

Unterlagen

In der Regel benötigen wir zur Bearbeitung Ihres Antrages nur die abzufragenden Daten und die Angabe, durch welchen Fachbereich / welche Fachbereiche Sie eine Mitteilung erhalten möchten.

Fristen

Die Stadt Dortmund stellt Antragsteller*innen Infiormationen über die auf Antrag ergriffenen Maßnahmen unverzüglich, in jedem Fall aber innerhalb eines Monats nach Eingang des Antrags zur Verfügung. Dies Frist kann um weitere zwei Monate verlängert werden, wenn dies unter Berücksichtigung der Komplexität und der Anzahl von Anträgen erforderlich ist. Die Stadt Dortmund unterrichtet Antragsteller innerhalb eines Monats nach Eingang des Antrags über eine evt. Fristverlängrung, zusammen mit den Gründen für die Verzögerung.

Rechtsgrundlagen

Art. 12, Art 15 - 22 DSGVO
Statistikbild zur Erfassung der anonymisierten Aufrufzahlen

Footer area

Complementary Content
${loading}