Dortmund überrascht. Dich.
Banner

virtuelles Rathaus

Picture:GPM Foto

PA_ProductCatalogViewer

Actions

Beihilfe

Beihilfe

Beihilfe

Die Beihilfestelle ist während der Öffnungszeiten telefonisch über die Service-Hotline -50/10888- zu erreichen. Gerne werden Ihre Anfragen auch unter beihilfe@stadtdo.de entgegengenommen. Die Beihilfe ist eine Beteiligung eines Dienstherrn (z.B. einer Bundes-, Landes- oder Kommunalbehörde) an den Krankheitskosten im Rahmen der Fürsorgepflicht. Die Höhe der Beihilfe ist prozentual sehr unterschiedlich, personenbezogen und richtet sich nach dem Familienstand. Für den von der Beihilfe nicht abgedeckten Teil der Krankheitskosten ist eine private Versicherung notwendig. Die Beihilfestelle der Stadt Dortmund führt die Berechnung, Festsetzung, Prüfung und Anweisung von Beihilfen für die Beschäftigten und die Versorgungsempfängerinnen und Versorgungsempfänger der Stadt Dortmund sowie für die Lehrerinnen und Lehrer an Grund-, Haupt- und Sonderschulen durch. Achtung: In besonderen Fällen (sog. Altfälle) können u.U. auch noch Angestellte unter bestimmten Voraussetzungen einen Beihilfeanspruch haben. Bei Fragen hierzu nehmen Sie bitte unmittelbar mit der Beihilfestelle Kontakt auf.

Kontakt

Name der Behörde:
Personal- und Organisationsamt
Beihilfe
Behilfeangelegenheiten
Visitenkarte:
Telefon:

0231/5010888

Email:

beihilfe@stadtdo.de

Öffnungszeiten:

Mo:
8:00 - 12:00   13:00 - 15:30
Di:
-
Mi:
8:00 - 12:00   13:00 - 15:30
Do:
-
Fr:
-

Anfahrt:

Adresse:

Markt 10
44135 Dortmund

Amtlicher Stadtplan

Google Maps

Fahrplanauskunft (VRR)

Radroutenplaner NRW

City-Parkleitsystem

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

U41, U43, U44, U45, U47, U49 (Haltestelle Kampstraße); U42, U46 (Haltestelle Reinoldikirche und Stadtgarten)
Beihilfe Die Beihilfestelle ist während der Öffnungszeiten telefonisch über die Service-Hotline -50/10888- zu erreichen. Gerne werden Ihre Anfragen auch unter beihilfe@stadtdo.de entgegengenommen. Die Beihilfe ist eine Beteiligung eines Dienstherrn (z.B. einer Bundes-, Landes- oder Kommunalbehörde) an den Krankheitskosten im Rahmen der Fürsorgepflicht. Die Höhe der Beihilfe ist prozentual sehr unterschiedlich, personenbezogen und richtet sich nach dem Familienstand. Für den von der Beihilfe nicht abgedeckten Teil der Krankheitskosten ist eine private Versicherung notwendig. Die Beihilfestelle der Stadt Dortmund führt die Berechnung, Festsetzung, Prüfung und Anweisung von Beihilfen für die Beschäftigten und die Versorgungsempfängerinnen und Versorgungsempfänger der Stadt Dortmund sowie für die Lehrerinnen und Lehrer an Grund-, Haupt- und Sonderschulen durch. Achtung: In besonderen Fällen (sog. Altfälle) können u.U. auch noch Angestellte unter bestimmten Voraussetzungen einen Beihilfeanspruch haben. Bei Fragen hierzu nehmen Sie bitte unmittelbar mit der Beihilfestelle Kontakt auf.

Diesen Service erhalten Sie

persönlich

schriftlich

Formulare/ Geschäftsvorfälle

Beihilfe - Lehrer/in
Sind Sie Lehrer/in und beziehen die Beihilfe über die Stadt Dortmund? Den kompletten Beihilfeantrag erhalten Sie hier.
Beihilfe - Städtische Beamte/Beamtin
Erst-/Änderungsantrag auf Zahlung einer Beihilfe
Beihilfeantrag (kurz)
Kurzantrag auf Zahlung einer Beihilfe
Anlage Kinder
Erklärung zur Berücksichtigung von Kindern und zum Beihilfebemessungssatz
Anlage Pflege
Aufwendungen für dauernde Pflege

Flyer

Beihilfenverordnung
Verordnung über die Gewährung von Beihilfen in Krankheits-, Geburts- und Todesfällen

Rechtsgrundlagen

Beihilfeverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen
Statistikbild zur Erfassung der anonymisierten Aufrufzahlen

Footer area

Complementary Content
${loading}