Dortmund überrascht. Dich.
Banner

virtuelles Rathaus

Picture:GPM Foto

PA_ProductCatalogViewer

Actions

Auszug aus dem Liegenschaftskataster (Flurkarte/Stadtgrundkarte)

Auszug aus dem Liegenschaftskataster (Flurkarte/Stadtgrundkarte)

Auszug aus dem Liegenschaftskataster (Flurkarte/Stadtgrundkarte)

In der Flurkarte / Stadtgrundkarte werden alle Liegenschaften (Flurstücke und Gebäude) in ihrer geometrischen Form dargestellt. Seit der Entstehung des Katasters im 19. Jahrhundert wurde die Flurkarte (auch Liegenschaftskarte genannt) in analoger Form geführt und u.a. aufgrund von Fortführungsvermessungen ständig aktualisiert. Seit 2007 wird die Flurkarte in digitaler Form als ALK (Automatisierte Liegenschaftskarte / Stadtgrundkarte) ohne den früheren blattschnitt der einzelnen Kartenblätter und maßstabsunabhängig geführt; seit 2010 im System des Amtlichen LiegenschaftskatasterInformationssystems (ALKIS). Beim Katasteramt können Sie Einsicht in die Flurkarte / Stadtgrundkarte nehmen und gegen Gebühr analoge oder digitale Auszüge daraus erhalten. Die Auszüge können Sie schriftlich oder persönlich in der Auskunft des Katasteramtes beantragen; es besteht die Möglichkeit diese direkt mitzunehmen. Es besteht auch die Möglichkeit die Auszüge im virtuellen Rathaus zu beziehen. Der Auszug aus der Flurkarte / Stadtgrundkarte ist gebührenpflichtig. Wenn Sie die genauen Grenzlängen oder Grenzabstände von Gebäuden benötigen, so tragen wir diese in die Auszüge aus der Flurkarte ein. Diese Eintragungen sind zusätzlich kostenpflichtig.

Kontakt

Name der Behörde:
Vermessungs- und Katasteramt
Vermessen, Registrieren, Darstellen und Bewerten aller Grundstücke - das sind die Aufgaben dieses Amtes. Vermessen wird für die städtebauliche Planung, die Bodenordnung und den Grundstücksverkehr, für städtische Hoch- und Tiefbaumaßnahmen und für die Herstellung von Karten. Das Katasteramt führt das amtliche Verzeichnis aller Grundstücke. Es erteilt allen Berechtigten Auskünfte daraus, stellt Anlieger- und Grenzeinhaltungsbescheinigungen aus, vergibt Hausnummern und verkauft städtische Karten und die Landeskartenwerke. Die Abteilung für Kartographie und Reproduktion erledigt kartographische und reprotechnische Arbeiten für die Stadtverwaltung. Der Gutachterausschuß für Grundstückswerte erstellt auf Antrag Verkehrswertgutachten für Grundstücke. Die im Amt eingerichtete Geschäftsstelle nimmt die Anträge entgegen und erteilt Auskünfte über Bodenrichtwerte.
Visitenkarte:
Telefon:

0231-50-23838

Email:

vermessung@dortmund.de

Dienstleister:

Internet:

"Vermessungs- und Katasteramt"

Öffnungszeiten:

Mo:
8:00 - 15:30
Di:
8:00 - 15:30
Mi:
8:00 - 15:30
Do:
9:00 - 17:00
Fr:
8:00 - 12:00

Anfahrt:

Adresse:

Märkische Straße 24-26
44141 Dortmund

Infos zur Barrierefreiheit

Amtlicher Stadtplan

Google Maps

Fahrplanauskunft (VRR)

Radroutenplaner NRW

City-Parkleitsystem

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

U41, U45, U47, U49, S4 (Haltestelle Stadthaus)
Auszug aus dem Liegenschaftskataster (Flurkarte/Stadtgrundkarte) In der Flurkarte / Stadtgrundkarte werden alle Liegenschaften (Flurstücke und Gebäude) in ihrer geometrischen Form dargestellt. Seit der Entstehung des Katasters im 19. Jahrhundert wurde die Flurkarte (auch Liegenschaftskarte genannt) in analoger Form geführt und u.a. aufgrund von Fortführungsvermessungen ständig aktualisiert. Seit 2007 wird die Flurkarte in digitaler Form als ALK (Automatisierte Liegenschaftskarte / Stadtgrundkarte) ohne den früheren blattschnitt der einzelnen Kartenblätter und maßstabsunabhängig geführt; seit 2010 im System des Amtlichen LiegenschaftskatasterInformationssystems (ALKIS). Beim Katasteramt können Sie Einsicht in die Flurkarte / Stadtgrundkarte nehmen und gegen Gebühr analoge oder digitale Auszüge daraus erhalten. Die Auszüge können Sie schriftlich oder persönlich in der Auskunft des Katasteramtes beantragen; es besteht die Möglichkeit diese direkt mitzunehmen. Es besteht auch die Möglichkeit die Auszüge im virtuellen Rathaus zu beziehen. Der Auszug aus der Flurkarte / Stadtgrundkarte ist gebührenpflichtig. Wenn Sie die genauen Grenzlängen oder Grenzabstände von Gebäuden benötigen, so tragen wir diese in die Auszüge aus der Flurkarte ein. Diese Eintragungen sind zusätzlich kostenpflichtig.

Diesen Service erhalten Sie

persönlich

schriftlich

Formulare/ Geschäftsvorfälle

Antrag Katasterunterlagen
Antrag Katasterunterlagen

Gebühren

Die Gebühr für einen Standardauszug aus der Flurkarte / Stadtgrundkarte beträgt in der Größe DIN A4/DIN A3 30,00 € (bei online-Abruf 15,00 €). Die Gebühr für die Eintragung von Grenzlängen oder Grenzabständen wird entsprechend der benötigten Zeit berechnet und beträgt in der Regel 30,00 € (zusätzlich zu der Gebühr für die Flurkarte).

Voraussetzungen

Antrag - schriftlich oder persönlich

Fristen

sofort

Rechtsgrundlagen

Gesetz über die Landesvermessung und das Liegenschaftskataster (Vermessungs- und Katastergesetz - VermKatG NRW) Gebührenordnung für das amtliche Vermessungswesen und die amtliche Grundstückswertermittlung in Nordrhein-Westfalen (Vermessungs- und Wertermittlungsgebührenordnung - VermWertGebO NRW)
Statistikbild zur Erfassung der anonymisierten Aufrufzahlen

Footer area

Complementary Content
${loading}