Dortmund überrascht. Dich.
Banner

virtuelles Rathaus

Picture:GPM Foto

PA_ProductCatalogViewer

Actions

Auskunftssperren im Melderegister

Auskunftssperren im Melderegister

Auskunftssperren im Melderegister

Eine Auskunftssperre kann auf Antrag ins Melderegister eingetragen werden, wenn Tatsachen glaubhaft gemacht werden, dass durch Melderegisterauskünfte Gefahren für Leib, Leben oder ähnliche schutzwürdige Güter entstehen könnten.

Kontakt

Name der Behörde:
Bürgerdienste
Backoffice-EWO
Bearbeitung von Auskunftssperren
Visitenkarte:
Telefon:

0231/50-13331 oder 13332

Fax:

0231/50-26333

Email:

buergerdienste@stadtdo.de

Dienstleister:

Internet:

"Bürgerdienste
Backoffice-EWO"

Öffnungszeiten:

Bitte vereinbaren Sie telefonisch einen Termin zur Einrichtung einer Auskunftssperre.

Mo:
8:00 - 12:00
Di:
8:00 - 12:00
Mi:
8:00 - 12:00
Do:
8:00 - 12:00
Fr:
8:00 - 12:00

Anfahrt:

Adresse:

Südwall 2-4
44137 Dortmund

Infos zur Barrierefreiheit

Amtlicher Stadtplan

Google Maps

Netzplan mit Linieninfos

Fahrplanauskunft (VRR)

Radroutenplaner NRW

City-Parkleitsystem

Auskunftssperren im Melderegister Eine Auskunftssperre kann auf Antrag ins Melderegister eingetragen werden, wenn Tatsachen glaubhaft gemacht werden, dass durch Melderegisterauskünfte Gefahren für Leib, Leben oder ähnliche schutzwürdige Güter entstehen könnten.

Diesen Service erhalten Sie

persönlich

schriftlich

telefonisch

Flyer

Information Art 13 DSGVO Einwohnermeldewesen
Informationen bei der Erhebung personenbezogener Daten

Gebühren

gebührenfrei

Unterlagen

  • Formloser Antrag mit detaillierter Sachverhaltsschilderung
  • Benennung der Personen, von denen Gefahren befürchtet werden
  • Benennung der Personen, die geschützt werden müssen
  • Nachweise zur Glaubhaftmachung der Angaben

Rechtsgrundlagen

§ 51 Bundesmeldegesetz
Statistikbild zur Erfassung der anonymisierten Aufrufzahlen

Footer area

Complementary Content
${loading}