Dortmund überrascht. Dich.
Banner

virtuelles Rathaus

Picture:GPM Foto

PA_ProductCatalogViewer

Actions

Beratung junger Menschen und ihrer Familien

Beratung junger Menschen und ihrer Familien

Beratung junger Menschen und ihrer Familien

Beratung in Fragen der Erziehung und des Kinderschutzes sowie in Status- und Unterhaltsangelegenheiten

Der Jugendhilfedienst berät bei familiären Problemlagen und Entwicklungsauffälligkeiten bei jungen Menschen in Zusammenarbeit mit anderen Jugendhilfeinstitutionen. Es unterstützt die Personensorgeberechtigten und jungen Menschen bei der Erziehung zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit. Diese Beratung fördert die jungen Menschen in ihrer individuellen und sozialen Entwicklung, um Benachteiligungen zu vermeiden und abzubauen. Auch Aspekte des Kinderschutzes spielen bei der Beratung eine wichtige Rolle. Das engere sozialen Umfeld der jungen Menschen wird einbezogen wenn dies sinnvoll erscheint. Wenn es notwendig ist werden Einzelhilfen unter Berücksichtigung der Wünsche der Personensorgeberechtigten und der jungen Menschen vermittelt.

Kontakt

Name der Behörde:
Jugendamt
Abteilung für Beistandschaften und Unterhaltsvorschuss
Visitenkarte:
Telefon:

0231-50-0

Email:

jugendamt@dortmund.de

Dienstleister:

Internet:

"Jugendamt
Abteilung für Beistandschaften und Unterhaltsvorschuss"

Öffnungszeiten:

  • mittwochs geschlossen
  • Termine auch nach Vereinbarung

Mo:
8:00 - 10:00
Di:
8:00 - 10:00
Mi:
-
Do:
8:00 - 10:00
Fr:
8:00 - 10:00

Anfahrt:

Adresse:

Ostwall 64
44135 Dortmund

Amtlicher Stadtplan

Google Maps

Fahrplanauskunft (VRR)

Radroutenplaner NRW

City-Parkleitsystem

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

U41, U42, U45, U46, U47, U49, S4 (Haltestelle Stadthaus)
Beratung junger Menschen und ihrer Familien Der Jugendhilfedienst berät bei familiären Problemlagen und Entwicklungsauffälligkeiten bei jungen Menschen in Zusammenarbeit mit anderen Jugendhilfeinstitutionen. Es unterstützt die Personensorgeberechtigten und jungen Menschen bei der Erziehung zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit. Diese Beratung fördert die jungen Menschen in ihrer individuellen und sozialen Entwicklung, um Benachteiligungen zu vermeiden und abzubauen. Auch Aspekte des Kinderschutzes spielen bei der Beratung eine wichtige Rolle. Das engere sozialen Umfeld der jungen Menschen wird einbezogen wenn dies sinnvoll erscheint. Wenn es notwendig ist werden Einzelhilfen unter Berücksichtigung der Wünsche der Personensorgeberechtigten und der jungen Menschen vermittelt. Beratung in Fragen der Erziehung und des Kinderschutzes sowie in Status- und Unterhaltsangelegenheiten Beratung in Fragen der Erziehung und des Kinderschutzes sowie in Status- und Unterhaltsangelegenheiten

Diesen Service erhalten Sie

persönlich

schriftlich

Gebühren

Die Beratung erfolgt gebührenfrei

Rechtsgrundlagen

§§ 8a, 16, 17,18, 27, 52a SGB VIII
Statistikbild zur Erfassung der anonymisierten Aufrufzahlen

Footer area

Complementary Content
${loading}