Niederschrift

über die 31. Sitzung der Bezirksvertretung Innenstadt-Ost


am 17.06.2008
Rathaus, Friedensplatz 1, Saal Hanse


Öffentliche Sitzung

Sitzungsdauer: 16:00 - 19:00 Uhr

Anwesend:

a) Stimmberechtigte Mitglieder:

Rosemarie Bartelt


Udo Dammer, Bezirksbürgermeister
Matthias Dudde
Karl Erfmann
Alexandra Evers
Anja Faber
Rita Groß-Bethke
Christiane Gruyters
Dirk Hartleif
Susanne Heinrichs
Marcus Neumetzler
Albert Pitz
Martin Raschinski
Lothar Steins
Berthold Tschirpke-Walter
Knut Warnstorf
Carsten Wember

b) Mitglieder ohne Stimmrecht:

c) Gäste

Herr Tebbe SB


d) Verwaltung

Jürgen Feuser StA 66

Hiltrud Schröder StA 51

Wolfgang Voß StA 69

Simone Uhlmann StA 33

Thomas Renzel StA 33



Veröffentlichte Tagesordnung:

T a g e s o r d n u n g

für die 31. Sitzung der Bezirksvertretung Innenstadt-Ost,
am 17. Juni 2008, Beginn 16.00 Uhr
Rathaus, Friedensplatz 1, Saal Hanse

Öffentlicher Teil:


1. Regularien

1.1 Benennung eines BV-Mitgliedes zur Mitunterzeichnung der Niederschrift

1.2 Hinweis auf das Mitwirkungsverbot gem. §§ 31 und 43 Abs. 2 GO NRW

1.3 Feststellung der Tagesordnung

1.4 Genehmigung der Niederschrift über die 30. Sitzung der Bezirksvertretung Innenstadt-Ost am 06.05.2008

2. Einwohnerfragestunde

3. Berichterstattung

3.1 Fahrradbericht 2007
Berichterstatter: Herrn Hartmann
Kenntnisnahme
(Drucksache Nr.: 11369-08)


3.2 Rückbau Hamburger Str./Weißenburger Str. und Herstellung der endgültigen Verkehrsfläche
Berichterstatter: Herr Voß
mündl. Berichterstattung


3.3 Loveparade
Berichterstattung:
mündl. Berichterstattung


4. Anregungen und Beschwerden

5. Finanzen und Liegenschaften

5.1 Jahresabschlussbericht 2007 (Anlage 1 und Anlage 2) und 1. Zwischenbericht 2008 (unter Berücksichtigung der Restmittel aus Vorjahren)
Beschluss
(Drucksache Nr.: 11959-08)


5.2 Vereins- und Kulturförderung
Mitteilung Geschäftsführung
(Drucksache Nr.: 12195-08)


5.3 Landgrafen-Grundschule Spielgerät
Mitteilung Geschäftsführung
(Drucksache Nr.: 11004-08-E3)


5.4 Spielgeräte und Gestaltung Uhland-Grundschule
Mitteilung Geschäftsführung
(Drucksache Nr.: 12212-08)


5.5 Spielgerät Libori-Grundschule
(Unterlagen werden nachgereicht)
Mitteilung Geschäftsführung
(Drucksache Nr.: 12218-08)


5.6 NEXT-Projekt
Schreiben der Kita AWO/RWE
Unterlagen liegen bereits vor
Schreiben Kita AWO/RWE Net
(Drucksache Nr.: 11327-08-E1)
geschoben aus März-Sitzung

6. Bürgerdienste und Öffentliche Ordnung

6.1 Neufassung der Hauptsatzung der Stadt Dortmund, der Geschäftsordnung für den Rat der Stadt, seine Ausschüsse, Kommissionen und die Bezirksvertretungen sowie der Satzung der Stadt Dortmund über die Durchführung von Bürgerentscheiden (Unterlagen liegen bereits vor)
Empfehlung
(Drucksache Nr.: 11301-08)


6.2 Ausnahmegenehmigung zur Nutzung einer Fläche in einer öffentl. Grünanlage
hier: U-Bahn Station Westfalenhalle
Mitteilung StA 52/5
(Drucksache Nr.: 11979-08)


6.3 Beschluss- und Auftragsverfolgung
- Halbjahresbericht -
Mitteilung Geschäftsführung
(Drucksache Nr.: 10539-07-E1)


7. Schulen

8. Kultur, Sport und Freizeit

8.1 Stadtteilarbeit der Kulturbetriebe 2007 - Bericht -
(Vorlage liegt bereits vor)
Kenntnisnahme
(Drucksache Nr.: 11636-08)


9. Kinder und Jugend

9.1 Weiterentwicklung der Familienzentren im Kindergartenjahr 2008/2009
Kenntnisnahme
(Drucksache Nr.: 11837-08)


9.2 Ein Forum für Dortmund - Das DO-Forum
Berichterstattung: Hiltrud Schröder
Kenntnisnahme
(Drucksache Nr.: 11856-08)


9.3 Grünanlage Konrad-Glocker-Strasse
hier: Evtl. Container-Standort für Kindergarten
Mitteilung (Dez4)
(Drucksache Nr.: 12154-08)


10. Soziales, Familie und Gesundheit

10.1 Seniorenbüros in Dortmund
1. Geschäftsbericht 2008
Kenntnisnahme
(Drucksache Nr.: 11473-08)


11. Umwelt, Stadtgestaltung und Wohnen

11.1 Straßenverzeichnis als Bestandteil der Satzung über die Straßenreinigung und die Erhebung von Straßenreinigungsgebühren in der Stadt Dortmund (Straßenreinigungs- und Gebührensatzung) für das Jahr 2009
Empfehlung
(Drucksache Nr.: 11880-08)


11.2 Abbildung von Baustellen im Internet „Baustellen online“
Kenntnisnahme
(Drucksache Nr.: 12075-08)



11.3 Neubau Kreisverkehr Hannöversche Straße/Berliner Straße
Empfehlung
(Drucksache Nr.: 11623-08)


11.4 Bauleitplanung; Aufstellung des Bebauungsplanes In W 218 - östlich Schnettkerbrücke - im beschleunigten Verfahren nach § 13a BauGB
hier: I. Aufhebung des Aufstellungsbeschlusses für einen Teilbereich des Bebauungsplanes
In O 219; II. Aufstellungsbeschluss; III. Offenlegungsbeschluss
Kenntnisnahme
(Drucksache Nr.: 11962-08)


11.5 61/5-5-030501
Errichtung einer freistehenden zweiseitigen Mega-Light Werbeanlage mit Motivwechsel auf dem Grundstück, Hohe Straße gegenüber der Haus Nr. 79, Gemarkung Dortmund, Flur 7, Flurstück 788
Vorhaben nach § 30 Abs. 3 Baugesetzbuch (BauGB) unter Zulassung einer Befreiung
gem. § 31 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB)
Beschluss
(Drucksache Nr.: 12010-08)


11.6 Reklametafel Märkische Straße
Gemeins. Antrag zur TO(SPD-Fraktion; ;Fraktion B'90/Die Grünen )
(Drucksache Nr.: 12200-08)


11.7 Radweg Ruhrallee/S-Bahn-Brücke Stadthaus
Gemeins. Antrag zur TO(SPD-Fraktion; ;Fraktion B'90/Die Grünen )
(Drucksache Nr.: 12201-08)


11.8 Verbesserung der Fußgängersituation Ecke Kronprinzenstr./van der Goltz-Str.
Gemeins. Antrag zur TO(SPD-Fraktion; ;Fraktion B'90/Die Grünen )
(Drucksache Nr.: 12206-08)


11.9 Gestaltung des Rondells im nördl. Stadewäldchen
Gemeins. Antrag zur TO(SPD-Fraktion; ;Fraktion B'90/Die Grünen )
(Drucksache Nr.: 12211-08)


11.10 Maßnahmen gegen das unerlaubte Befahren des nördl. Stadewäldchens
Gemeins. Antrag zur TO(SPD-Fraktion; ;Fraktion B'90/Die Grünen )
(Drucksache Nr.: 07227-06-E4)


11.11 Bericht aus des Gestaltungsbeirat
Mitteilung des Bezirksvorstehers
(Drucksache Nr.: 11978-08)


11.12 Bepflanzung Rondell Wilhelm-Hansmann-Haus
(Dez4)
(Drucksache Nr.: 08873-07-E1)


11.13 Gestaltungsvorschläge für die Fläche Stadewäldchen nördl. der Saarlandstr.
(Dez4)
(Drucksache Nr.: 07227-06-E5)


11.14 Sckellstr. und Umgebung - Vorschläge zur Verbesserung der Verkehrs- und Parksituation
(Dez6)
(Drucksache Nr.: 10764-08-E1)


11.15 Ampelanlagen entlang des Körner Hellweges
(Dez6)
(Drucksache Nr.: 11256-08-E1)


11.16 Stellplatzplanung
hier: Sportplatz Hallesche Str. ÖSG Viktoria
Mitteilung Geschäftsführung
(Drucksache Nr.: 11576-08-E1)


11.16.1 Baumfällantrag Hallesche Straße
(geschoben aus der Mai-Sitzung)
Mitteilung StA 66
(Drucksache Nr.: 11576-08)


12. Mitteilungen der Verwaltung

12.1 Benennungen in Innenstadt-Ost
(Umbenennung Zinkhüttenweg und Benennung Körner Platz)
Mitteilung StA 66 (66)
(Drucksache Nr.: 12043-08)


12.2 Baumfällanträge
Schreiben StA 66 (66/7)
(Drucksache Nr.: 12214-08)


12.3 Baumfällungen/Kronenreduzierungen Kronprinzenstraße
Mitteilung StA 66 (66/7)
(Drucksache Nr.: 12042-08)


13. Anfragen

13.1 Gestaltungsvorschläge für die Fläche Stadewäldchen nördl. der Saarlandstr.
Gemeins. Anfrage zur TO(SPD-Fraktion; ;Fraktion B'90/Die Grünen )
(Drucksache Nr.: 07227-06-E3)


13.2 Fahrradabstellmöglichkeiten an Schulen .... Konzept?
Gemeins. Anfrage zur TO(SPD-Fraktion; ;Fraktion B'90/Die Grünen )
(Drucksache Nr.: 12207-08)


13.3 Grünpflege Hainallee
Anfrage zur TO (SPD-Fraktion)
(Drucksache Nr.: 12208-08)



Der Bezirksbürgermeister Herr Dammer eröffnete die Sitzung der Bezirksvertretung Innenstadt-Ost. Er stellte die ordnungsgemäße Einberufung und Beschlussfähigkeit der Bezirksvertretung fest.


1. Regularien


zu TOP 1.1
Benennung eines BV-Mitgliedes zur Mitunterzeichnung der Niederschrift
Zur Mitunterzeichnung der Niederschrift wurde Frau Bartelt benannt.


zu TOP 1.2
Hinweis auf das Mitwirkungsverbot gem. §§ 31 und 43 Abs. 2 GO NRW
Der Bezirksbürgermeister wies auf das Mitwirkungsverbot gem. §§ 31 und 43 Abs. 2 GO NRW hin und bat, dieses zu beachten, sofern es im Einzelfall zutreffen sollte.


zu TOP 1.3
Feststellung der Tagesordnung
Die Tagesordnung wurde wie veröffentlicht festgestellt und um folgende Tagesordnungspunkte einstimmig erweitert:

TOP 5.2.1 Antrag Vereins- und Kulturförderung (SV Körne)

TOP 11.17 Verkehrssituation Berliner Straße

TOP 11.18 Tempolimit auf der B 54


Auf Bitte der Verwaltung wird die Beschlussfassung zu den Tagesordnungspunkten 11.5 und 12.3 auf die Sitzung der Bezirksvertretung am 02.09.2008 geschoben.


zu TOP 1.4
Genehmigung der Niederschrift über die 30. Sitzung der Bezirksvertretung Innenstadt-Ost am 06.05.2008

Die Niederschrift vom 06.05.2008 wurde einstimmig bei Enthaltung von Frau Faber (Die Linke) genehmigt.


2. Einwohnerfragestunde

zu TOP 2.1
Parksituation in der Straße "Stille Gasse"
(Drucksache Nr.: 12283-08)

Frau Fischer, Anwohnerin der „Stillen Gasse“ stellte der die Bezirksvertretung Innenstadt-Ost die problematische Parksituation in ihrer Straße hinsichtlich des Parkverbots ab Haus-Nr. 16 dar.
Die Bezirksvertretung vereinbart einen Ortstermin vor den Sommerferien mit Vertretern
der Verwaltung zur Klärung des weiteren Vorgehens.
Des weiteren wird die Verwaltung gebeten bis auf weiteres auf die Ausstellung von Knöllchen zu verzichten.


zu TOP 2.2
Loveparade

Frau Schönberger, Anwohnerin der Straße am Knappenberg befürchtete Verunreinigungen und Vandalismus durch Besucher der Loveparade.
Für die Fragen war in der Sitzung Herr Feuser (Tiefbauamt) zugegegn.



zu TOP 2.3
Baumfällung Kronprinzenstraße
(Drucksache Nr.: 12042-08-E1)

Anwohner der Kronprinzenstraße sprachen sich eindringlich gegen eine Fällung bzw Kronenreduzierung des wertvollen Baumbestand in der Kronprinzenstraße aus.





zu TOP 2.4
Container-Standort für Kindergarten
(Drucksache Nr.: 12154-08-E1)

Die Elternvertreter des Waldorfkindergartens baten die Bezirksvertretung Innenstadt-Ost um Zustimmung für die Aufstellung der Container auf den Bolzplatz der Grünanlage Konrad-Glocker-Strasse.
s.a. TOP 9.3


zu TOP 2.5
Belastung durch LKW-Verkehr in der Feldstraße
(Drucksache Nr.: 11760-08-E1)

Herr Dransfeld stellte die Problematik in der Feldstraße hinsichtlich des Lieferverkehrs für die Firma DOEGO dar und bat um Erarbeitung einer grundsätzlichen Lösung.
Er wurde zu dem OT bei Doego am 01.07.08 eingeladen.


zu TOP 2.6
Seniorenbeirat
(Drucksache Nr.: 12284-08)

Herr Tebbe (Seniorenbeirat) weist auf die schadhafte Asphaltierung im Eingangsbereich des Ostfriedhofs hin. Des weiteren bemängelt er die Ampelschaltung (zu kurze Fußgängerphase) am Körner Hellweg vor dem REWE-Center.


3. Berichterstattung

zu TOP 3.1
Fahrradbericht 2007
Berichterstatter: Herrn Hartmann
Kenntnisnahme
(Drucksache Nr.: 11369-08)

Herr Feuser beantwortete die offenen Fragen der Bezirksvertretung Innenstadt-Ost aus der April-Sitzung.







zu TOP 3.2
Rückbau Hamburger Str./Weißenburger Str. und Herstellung der endgültigen Verkehrsfläche
Berichterstatter: Herr Voß

Herr Voß stellt den Rückbau der Hamburger- und Weißenburger Straße und die Herstellung der endgültigen Verkehrsfläche sowie die Verkehrsführung während der Bauzeit vor.

(Siehe Anlage zur Niederschrift)


zu TOP 3.3
Loveparade
Berichterstattung:

Herr Feuser (Tiefbauamt) stellt die Planungen hinsichtlich der Durchführung der Loveparade vor.

4. Anregungen und Beschwerden

5. Finanzen und Liegenschaften

zu TOP 5.1
Jahresabschlussbericht 2007 (Anlage 1 und Anlage 2) und 1. Zwischenbericht 2008 (unter Berücksichtigung der Restmittel aus Vorjahren)
Beschluss
(Drucksache Nr.: 11959-08)

Beschluss

Die Bezirksvertretung Dortmund-Innenstadt Ost nimmt den Jahresabschlussbericht 2007 und den 1. Zwischenbericht 2008 einstimmig zur Kenntnis.

Folgende Restmittel (aus 2007 und Vorjahren) stehen der Bezirksvertretung noch zur Verfügung:

konsumtiv: 142.576,00 €
investiv: 2.464,00 €
Freie verfügbare Mittel aus dem Budget 2008 stehen nicht zur Verfügung.
Für das Jahr 2009 hat die Bezirksvertretung Innenstadt Ost im konsumtiven Bereich Maßnahmen über ein Gesamtvolumen von 572.948,00 € und im investiven Bereich über ein Gesamtvolumen von 28.900,00 € beschlossen. Der Bezirksvertretung stehen noch freie Mittel in Höhe von
konsumtiv: 123.321,00 €
investiv: 162.100,00 €
zur Verfügung.
zu TOP 5.2
Vereins- und Kulturförderung
Mitteilung Geschäftsführung
(Drucksache Nr.: 12195-08)

Beschluss:

Vereins- und Kulturförderung

CVJM Anschaffung 4 neuer PC’s 1.100 €
AWO Projekt NEXT 3.000 €
Ev. Paul-Gerhardt KG Spielgerätschaften 2.500 €
Ev. Frauenhilfe Arbeit der Frauenhilfe 250 €
ÖSG Viktoria 08 e.V. Dortmund 100 Jahr Feier 300 €
ÖSG Viktoria 08 e.V. Dortmund Jugendfreizeit 1.500 €
Abendkreis Paul-Gerhardt KG Tagestour nach Bonn 250 €
MUK e.V. Selbstverwaltung 3.000 €
AGARD Naturschutzhaus 800 €
Kirchenchor St. Liborius “klangvokal“ + “Oststadt cantat“ 500 €
Städt. Kiga Berliner Straße Sprachkurs Mütter 2.130 €
Lenkungsrunde StBM In-Ost IDW, Internet, Kalender,... 5.000 €
DRLG Qualifizierung Ausbildungshelfer 300 €
Sozialverband VdK Verbandsarbeit 300 €
Seniorenbüro In-Ost Flohmarkt 200 €
Körner Platz Einweihung 1.500 €
Sportverein Körne 83 e.V. Jubiläumsfeier 300 €

Die Bezirksvertretung Innenstadt-Ost hat die o.g. aufgeführten Maßnahmen einstimmig
beschlossen.

zu TOP 5.2.1
Vereins- und Kulturförderung
Mitteilung Geschäftsführung
(Drucksache Nr.: 12195-08-E1)

Siehe TOP 5.2.

zu TOP 5.3
Landgrafen-Grundschule Spielgerät
Mitteilung Geschäftsführung
(Drucksache Nr.: 11004-08-E3)

Beschluss:
Die Bezirksvertretung Innenstadt-Ost beschließt einstimmig und stellt 25.000 € konsumtive Mittel zur Verfügung.
Der Förderverein der Landgrafen-Grundschule stellt einen Eigenanteil von 3.000 Euro zur Verfügung, somit ergibt sich eine Gesamtsumme von 28.000 Euro.

zu TOP 5.4
Spielgeräte und Gestaltung Uhland-Grundschule
Mitteilung Geschäftsführung
(Drucksache Nr.: 12212-08)

Beschluss:

Die Bezirksvertretung Innenstadt-Ost beschließt einstimmig und stellt 20.000 € konsumtive Mittel zur Verfügung.
Die Verwaltung wird gebeten, eine detaillierte Kostenschätzung, nach Absprache mit der Uhland Grundschule, der Bezirksvertretung Innenstadt-Ost vorzulegen.

zu TOP 5.5
Spielgerät Libori-Grundschule
(Unterlagen werden nachgereicht)
Mitteilung Geschäftsführung
(Drucksache Nr.: 12218-08)

Beschluss:

Die Bezirksvertretung Innenstadt-Ost beschließt einstimmig und stellt 8.000,-- € für die Anschaffung eines Spielgerätes (Kostenvoranschlag lag vor) zur Verfügung.

zu TOP 5.6
NEXT-Projekt
Schreiben der Kita AWO/RWE
Unterlagen liegen bereits vor
Schreiben Kita AWO/RWE Net
(Drucksache Nr.: 11327-08-E1)

s. Top 5.2.

6. Bürgerdienste und Öffentliche Ordnung

zu TOP 6.1
Neufassung der Hauptsatzung der Stadt Dortmund, der Geschäftsordnung für den Rat der Stadt, seine Ausschüsse, Kommissionen und die Bezirksvertretungen sowie der Satzung der Stadt Dortmund über die Durchführung von Bürgerentscheiden (Unterlagen liegen bereits vor)
Empfehlung
(Drucksache Nr.: 11301-08)

Die Bezirksvertretung Innenstadt-Ost empfiehlt einstimmig dem Rat der Stadt Dortmund der
Vorlage der Verwaltung zu folgen.
Die CDU-Fraktion und die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen wiesen in der Sitzung darauf hin, dass die jeweilige Ratsfraktion noch gesonderte Anträge (Rederecht in Einwohnerfragestunden u.a.) in die Ratssitzungen einbringen werden.


zu TOP 6.2
Ausnahmegenehmigung zur Nutzung einer Fläche in einer öffentl. Grünanlage
hier: U-Bahn Station Westfalenhalle
Mitteilung StA 52/5
(Drucksache Nr.: 11979-08)

Die Bezirksvertretung Innenstadt-Ost nimmt die Ausnahmegenehmigung zur Nutzung einer Fläche in einer öffentlichen Grünanlage zur Kenntnis.


zu TOP 6.3
Beschluss- und Auftragsverfolgung
- Halbjahresbericht -
Mitteilung Geschäftsführung
(Drucksache Nr.: 10539-07-E1)

Die Bezirksvertretung Innenstadt-Ost nimmt den Halbjahresbericht der Beschluss- und Auftragsverfolgung zur Kenntnis.


7. Schulen

8. Kultur, Sport und Freizeit

zu TOP 8.1
Stadtteilarbeit der Kulturbetriebe 2007 - Bericht -
(Vorlage liegt bereits vor)
Kenntnisnahme
(Drucksache Nr.: 11636-08)

Beschluss

Die Bezirksvertretung Innenstadt-Ost nimmt den als Anlage beigefügten Bericht zur Stadtteilarbeit 2007 der Kulturbetriebe Dortmund zur Kenntnis.

Die Bezirksvertretung weist darauf hin, dass die Aktionen im Rahmen der Theater- veranstaltungen der Landesvereinigung Kulturelle Jugendarbeit Nordrhein-Westfalen e.V. in Schulen und Kindertagesstätten nicht im Bericht aufgeführt waren.


9. Kinder und Jugend

zu TOP 9.1
Weiterentwicklung der Familienzentren im Kindergartenjahr 2008/2009
Kenntnisnahme
(Drucksache Nr.: 11837-08)

Die Bezirksvertretung Innenstadt-Ost nimmt den Ausbauvorschlag zur weiteren Entwicklung von Familienzentren in Dortmund zur Kenntnis.


zu TOP 9.2
Ein Forum für Dortmund - Das DO-Forum
Berichterstattung: Hiltrud Schröder
Kenntnisnahme
(Drucksache Nr.: 11856-08)

Frau Schröder stellte das Konzept und Prozessabläufe des DO-Forum vor.
Die Bezirksvertretung Innenstadt-Ost nimmt die Konzeption „Ein Forum für Dortmund – Das DO-Forum“ zur Kenntnis.
Die Bezirksvertretung beschließt in der Sitzung am 02.09.08 über die Bereitstellung von Mitteln für die Eröffnungsfeier der Einrichtung „Winkelriedweg“.



zu TOP 9.3
Grünanlage Konrad-Glocker-Strasse
hier: Evtl. Container-Standort für Kindergarten
Mitteilung (Dez4)
(Drucksache Nr.: 12154-08)

Beschluss:

Die Bezirksvertretung Innenstadt-Ost genehmigt einstimmig die Aufstellung der Container in der Grünanlage Konrad-Glocker-Straße (siehe Skizze 08.05.08).

Die Bezirksvertretung bittet die Verwaltung den Bolzplatz in Richtung Osten auf die Grünfläche zu verlagern, damit dieser weiterhin genutzt werden kann. Sie bittet weiterhin nach Abschluss der Baumaßnahmen den Bolzplatz in seiner jetzigen Form wieder herzustellen und regt an, die Sondernutzung der Fläche für den Waldorfkindergarten kostenfrei zu gestatten.



10. Soziales, Familie und Gesundheit


zu TOP 10.1
Seniorenbüros in Dortmund
1. Geschäftsbericht 2008
Kenntnisnahme
(Drucksache Nr.: 11473-08)

Die Bezirksvertretung Innenstadt-Ost nimmt den 1. Geschäftsbericht 2008 der Seniorenbüros in Dortmund zur Kenntnis.


11. Umwelt, Stadtgestaltung und Wohnen

zu TOP 11.1
Straßenverzeichnis als Bestandteil der Satzung über die Straßenreinigung und die Erhebung von Straßenreinigungsgebühren in der Stadt Dortmund (Straßenreinigungs- und Gebührensatzung) für das Jahr 2009
Empfehlung
(Drucksache Nr.: 11880-08)

Die Bezirksvertretung Dortmund-Innenstadt-Ost empfiehlt einstimmig dem Rat der Stadt Dortmund der Vorlage zur folgen.


zu TOP 11.2
Abbildung von Baustellen im Internet „Baustellen online“
Kenntnisnahme
(Drucksache Nr.: 12075-08)

Die Bezirksvertretung Innenstadt-Ost nimmt den Bericht der Verwaltung zur Kenntnis.


zu TOP 11.3
Neubau Kreisverkehr Hannöversche Straße/Berliner Straße
Empfehlung
(Drucksache Nr.: 11623-08)

Die Bezirksvertretung Innenstadt-Ost empfiehlt mehrheitlich mit den Stimmen der SPD-Fraktion (6) , der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen (3) und Frau Faber (Die Linke) gegen die Stimmen der CDU-Fraktion (6) und Herrn Ermann (FDP) dem Ausschuss für Umwelt, Stadtgestaltung und Wohnen der Vorlage der Verwaltung zu folgen.






zu TOP 11.4
Bauleitplanung; Aufstellung des Bebauungsplanes In W 218 - östlich Schnettkerbrücke - im beschleunigten Verfahren nach § 13a BauGB
hier: I. Aufhebung des Aufstellungsbeschlusses für einen Teilbereich des Bebauungsplanes
In O 219; II. Aufstellungsbeschluss; III. Offenlegungsbeschluss
Kenntnisnahme
(Drucksache Nr.: 11962-08)

Die Bezirksvertretung Innenstadt-Ost nimmt die Vorlage der Verwaltung zur Kenntnis.


zu TOP 11.5
61/5-5-030501
Errichtung einer freistehenden zweiseitigen Mega-Light Werbeanlage mit Motivwechsel auf dem Grundstück, Hohe Straße gegenüber der Haus Nr. 79, Gemarkung Dortmund, Flur 7, Flurstück 788
Vorhaben nach § 30 Abs. 3 Baugesetzbuch (BauGB) unter Zulassung einer Befreiung
gem. § 31 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB)
Beschluss
(Drucksache Nr.: 12010-08)

Beschluss

Die Bezirksvertretung Innenstadt-Ost schiebt die Beschlussfassung auf Wunsch der Verwaltung auf die Sitzung am 02.09.2008.


zu TOP 11.6
Reklametafel Märkische Straße
Gemeins. Antrag zur TO(SPD-Fraktion; ;Fraktion B'90/Die Grünen )
(Drucksache Nr.: 12200-08)

Beschluss:

Die Bezirksvertretung Innenstadt-Ost beschließt einstimmig:

Die Bezirksvertretung Innenstadt-Ost möge beschließen: Die Verwaltung wird aufgefordert zu prüfen, ob die Willkommenstafel der Stadt an der Ecke Märkische Str. und Wenckerstraße so aufgestellt werden kann, dass sie keine Sichtbehinderung für Fahrradfahrerinnen und Fußgänger, die aus der nördlichen Richtung kommen und die Wenckerstraße überqueren wollen, darstellt.

Begründung:
Durch den Standort der großen Reklametafel ist die Sicht für Fußgänger und Fahrradfahrer sehr beeinträchtigt. Gerade für Schulkinder zu Fuß oder mit dem Rad kam es schon häufiger zu gefährlichen Situationen.
zu TOP 11.7
Radweg Ruhrallee/S-Bahn-Brücke Stadthaus
Gemeins. Antrag zur TO(SPD-Fraktion; ;Fraktion B'90/Die Grünen )
(Drucksache Nr.: 12201-08)

Beschluss:

Die Bezirksvertretung Innenstadt-Ost beschließt einstimmig:

Die Verwaltung wird aufgefordert, den Fußgängerschutz auf der östlichen Seite der Ruhrallee vor sowie unterhalb der S-Bahn-Brücke Stadthaus zu verbessern. Als erster Optimierungsschritt wäre ein Hinweisschild mit der Aufschrift „Radfahrer absteigen“ denkbar.

In diesem Bereich gehen Fuß- und Radweg in einen sehr schmalen und somit für alle Beteiligten äußerst gefahrenträchtigen Bürgersteig über.


zu TOP 11.8
Verbesserung der Fußgängersituation Ecke Kronprinzenstr./van der Goltz-Str.
Gemeins. Antrag zur TO(SPD-Fraktion; ;Fraktion B'90/Die Grünen )
(Drucksache Nr.: 12206-08)

Beschluss:

Die Bezirksvertretung Innenstadt-Ost beschließt einstimmig:

Die Verwaltung wird gebeten zu prüfen, welche Maßnahmen ergriffen werden können, um die Situation an der Ecke Kronprinzenstr. und von-der-Goltz-Str. für Fußgänger sicherer zu gestalten.

Begründung:
Trotz der Verkehrsinsel gestaltet sich die Überquerung der drei verschiedenen Fahrbahnen als schwierig.


zu TOP 11.9
Gestaltung des Rondells im nördl. Stadewäldchen
Gemeins. Antrag zur TO(SPD-Fraktion; ;Fraktion B'90/Die Grünen )
(Drucksache Nr.: 12211-08)

Beschluss:

Die Bezirksvertretung Innenstadt-Ost beschließt einstimmig:

Die Bezirksvertretung Innenstadt-Ost beauftragt die Verwaltung zur nächsten Sitzung am 2.9.2008 zwei Entwurfsplanungen und Kostenschätzungen zur Gestaltung des Rondells im nördlichen Stadewäldchen vorzulegen.

Nach der Diskussion in der Ideenwerkstatt Saarlandstraße sollen folgende Gestaltungsvorschläge weiter verfolgt werden:

Gestaltung aus Gestein / Holz Vegetation: Plazierung von 3-5 Basaltsäulen unterschiedlicher Höhe, ergänzt durch Bruchsteinmaterial, Stammstücke und eine Vegetation aus einer Kombination von verschiedenen Bambussorten.

Gestaltung und Spielangebot: Repräsentatives Einzelspielgerät für jung und alt.


zu TOP 11.10
Maßnahmen gegen das unerlaubte Befahren des nördl. Stadewäldchens
Gemeins. Antrag zur TO(SPD-Fraktion; ;Fraktion B'90/Die Grünen )
(Drucksache Nr.: 07227-06-E4)

Beschluss:

Die Bezirksvertretung Innenstadt-Ost beschließt einstimmig folgende aufgeführte Maßnahmen zum Schutz der Grünfläche an den Wegeinfahrten und gegen das unerlaubte Befahren der Grünanlage (Bezug Ergebnisprotokoll 20.11.2007, DS 07227-06-E1):

A. Zugang Saarlandstraße (westlich, parallel HUK) Punkt A. gemäß Lageplan
- Installation von Sperrpfosten.
- Platzierung von Bruchsteinen in den Eckbereichen der Rasenflächen (Saarlandstraße).

B. Zentraler Bereich der Grünanlage Punkt B. gemäß Lageplan
- Platzierung von Bruchsteinen in den Eckbereichen der Rasenflächen
(an Stellen mit erkennbaren Spuren des Befahrens).

C. Zugang Saarlandstraße (östlich) Punkt C. gemäß Lageplan
- Installation von Sperrpfosten.
- ggf. Platzierung von Bruchsteinen in den Eckbereichen der Rasenflächen.

D. Zugang Märkische Straße (südlich HDI) Punkt D. gemäß Lageplan
- Installation von Sperrpfosten.
( vorhandene Litfasssäule im Zugangsbereich ).

G. Zugang Verbindungsweg parallel westlich Südbad Punkt G. gemäß Lageplan
- Installation von Sperrpfosten.
- ggf. Platzierung von Bruchsteinen in den Eckbereichen der Rasenflächen.

H. Zugang Ruhrallee Punkt H. gemäß Lageplan
- Installation von Sperrpfosten, Bodenhülse ist bereits vorhanden.

J. Zugang Rondell- westlich Punkt J. gemäß Lageplan
- ggf. Platzierung von Bruchsteinen in den Eckbereichen der Rasenflächen.

K. Zugang Rondell- östlich Punkt K. gemäß Lageplan
- Installation von Sperrpfosten.


zu TOP 11.11
Bericht aus des Gestaltungsbeirat
Mitteilung des Bezirksvorstehers
(Drucksache Nr.: 11978-08)

Herr Dudde stellte die Planungen hinsichtlich baulicher Maßnahmen im Bereich „Raudestraße“ und „von-der-Tann-Straße“ vor.


zu TOP 11.12
Bepflanzung Rondell Wilhelm-Hansmann-Haus
(Dez4)
(Drucksache Nr.: 08873-07-E1)

Die Bezirksvertretung Innenstadt-Ost nimmt das Schreiben des Herrn Stadtrat Stüdemann vom 21.05.08 zur Kenntnis.


zu TOP 11.13
Gestaltungsvorschläge für die Fläche Stadewäldchen nördl. der Saarlandstr.
(Dez4)
(Drucksache Nr.: 07227-06-E5)

Die Bezirksvertretung Innenstadt-Ost nimmt das Schreiben des Herrn Stadtrat Stüdemann vom 21.05.08 zur Kenntnis und regt ein persönliches Gespräch zwischen Herrn Stadtrat Stüdemann und dem Bezirksbürgermeister bzgl. der Anfahrsituation des W-H-H an.


zu TOP 11.14
Sckellstr. und Umgebung - Vorschläge zur Verbesserung der Verkehrs- und Parksituation
(Dez6)
(Drucksache Nr.: 10764-08-E1)

Die Bezirksvertretung Innenstadt-Ost nimmt das Schreiben des Herrn StD Sierau vom 09.05.08 zur Kenntnis.




zu TOP 11.15
Ampelanlagen entlang des Körner Hellweges
(Dez6)
(Drucksache Nr.: 11256-08-E1)

Die Bezirksvertretung Innenstadt-Ost nimmt das Schreiben des Herrn StD Sierau vom 21.05.08 zur Kenntnis.


zu TOP 11.16
Stellplatzplanung
hier: Sportplatz Hallesche Str. ÖSG Viktoria
Mitteilung Geschäftsführung
(Drucksache Nr.: 11576-08-E1)

Die Bezirksvertretung Innenstadt-Ost schiebt die Beschlussfassung auf die Sitzung am 02.09.2008 da der Kostenvoranschlag der Verwaltung noch nicht vorlag.


zu TOP 11.16.1
Baumfällantrag Hallesche Straße
(geschoben aus der Mai-Sitzung)
Mitteilung StA 66
(Drucksache Nr.: 11576-08)

Die Bezirksvertretung Innenstadt-Ost lehnt die Baumfällung in der Halleschen Straße einstimmig bei Enthaltung der CDU-Fraktion (6) und Herrn Erfmann (FDP) ab. Grund ist die neue Option der Parkplätze an der Hannöverschen Straße.


zu TOP 11.17
Verkehrssituation Berliner Straße
(Drucksache Nr.: 11761-08-E1)

Die Bezirksvertretung Innenstadt-Ost nimmt das Schreiben des Herrn Stadtrat Steitz vom 04.06.08 zur Kenntnis.


zu TOP 11.18
Tempolimit auf der B 54
Beantwortung der Anfrage
(Drucksache Nr.: 11741-08-E1)

Die Bezirksvertretung Innenstadt-Ost nimmt das Schreiben des Herrn Stadtdirektor Sierau vom 05.06.08 zur Kenntnis.

12. Mitteilungen der Verwaltung

zu TOP 12.1
Benennungen in Innenstadt-Ost
(Umbenennung Zinkhüttenweg und Benennung Körner Platz)
Mitteilung StA 66 (66)
(Drucksache Nr.: 12043-08)

Die Bezirksvertretung Innenstadt-Ost nimmt das Schreiben von StA 66 vom 21.04.08 zur Kenntnis.


zu TOP 12.2
Baumfällanträge
Schreiben StA 66 (66/7)
(Drucksache Nr.: 12214-08)

Die Bezirksvertretung Innenstadt-Ost nimmt die Baumfällanträge von StA 66 zur Kenntnis.


zu TOP 12.3
Baumfällungen/Kronenreduzierungen Kronprinzenstraße
Mitteilung StA 66 (66/7)
(Drucksache Nr.: 12042-08)

Die Baumfällanträge werden von der Verwaltung aufgrund der besonderen Bedeutung auf die September-Sitzung geschoben; Der Umweltdezernent Herr StR Steitz wird ein Gespräch mit dem Leiter der Berufsfeuerwehr führen.
Die Bezirksvertretung erwartet eine Berichterstattung in der September-Sitzung zu diesem Thema. Bis dahin geht die Bezirksvertretung davon aus, dass keinerlei Baumfällungen bzw. Baumschnittmaßnahmen erfolgen.

Die Baumfällanträge waren auch Thema in der Einwohnerfragestunde.

Die Bezirksvertretung Innenstadt-Ost schiebt die Beschlussfassung auf die Sitzung am 02.09.2008.

13. Anfragen

zu TOP 13.1
Gestaltungsvorschläge für die Fläche Stadewäldchen nördl. der Saarlandstr.
Gemeins. Anfrage zur TO(SPD-Fraktion; ;Fraktion B'90/Die Grünen )
(Drucksache Nr.: 07227-06-E3)

Welche Planungen hat die städtische Verwaltung für die Gestaltung/Nutzung der rondellartigen Freifläche im Stadewäldchen, Teilstück zwischen Saarland- und Landgrafenstraße, erarbeitet?
Dieser gepflasterte Bereich südlich des Gastronomiebetriebs (ehemals sog. „Pilz“) bedarf aus Gründen der Qualitätssicherung einer wichtigen innerstädtischen Grünfläche dringend der Aufarbeitung.


zu TOP 13.2
Fahrradabstellmöglichkeiten an Schulen .... Konzept?
Gemeins. Anfrage zur TO(SPD-Fraktion; ;Fraktion B'90/Die Grünen )
(Drucksache Nr.: 12207-08)

Bereits in der 24. Sitzung der BV Innenstadt-Ost (Drucksache Nr.: 9728.07) wurde beschlossen, dass die Verwaltung (Fahrradbeauftragter, AK Mobil etc.) ein Konzept zu Fahrradabstellanlagen an weiterführenden Schulen erarbeiten soll. Dies sollte gemeinsam mit den Gremien der Schulen geschehen. In der 28. Sitzung wurde dann eine nicht befriedigende Bestandsaufnahme vorgelegt, die mit vielen Fragen versehen an die Verwaltung zurückging.
Die BV fragt die Verwaltung, wann mit der Vorlage des Konzepts zu rechnen ist.


zu TOP 13.3
Grünpflege Hainallee
Anfrage zur TO (SPD-Fraktion)
(Drucksache Nr.: 12208-08)

Der vorhandene Gebüschstreifen auf dem Bürgersteig östl. Seite Hainallee zwischen Saarland- und Eintrachtstraße lud nach Aussage mehrerer Anlieger in der Vergangenheit immer wieder zur wilden Abfallentsorgung ein. Zudem sammelten sich in dem Areal verstärkt Ratten an.

Wie kann nach Einschätzung der Verwaltung zukünftig ein Pflanzstatus erreicht werden, der eine Vermüllung vermeidet und eine erfolgreiche Schädlingsbekämpfung ermöglicht?



Udo Dammer Rosemarie Bartelt Thomas Renzel
Bezirksbürgermeister Mitglied der Bezirksver- Schriftführer
tretung

Anlage:
(Siehe angehängte Datei: SchauplanPhase1und2 Schauplan (1)neu2.pdf)